Flüge nach Amsterdam (AMS)

Wir haben die besten Flüge nach Amsterdam und die billigsten Flüge nach Amsterdam:

  1. Flüge nach Amsterdam

Günstigste Flüge nach Amsterdam (frühester Abflug in 30 Tagen)

  • Zürich nach Amsterdam
    Mo. 26.03 Fr. 30.03
    KLM Royal Dutch Airlines
    ab 103 € Ermittelt am 17.01.18, 15:00 Uhr
  • München nach Amsterdam
    Di. 08.05 Fr. 11.05
    Transavia
    ab 103 € Ermittelt am 17.01.18, 15:00 Uhr
  • Basel nach Amsterdam
    Do. 31.05 So. 03.06
    KLM Royal Dutch Airlines
    ab 104 € Ermittelt am 17.01.18, 16:00 Uhr
  • Genf nach Amsterdam
    So. 15.04 Sa. 21.04
    KLM Royal Dutch Airlines
    ab 104 € Ermittelt am 17.01.18, 16:00 Uhr
  • München nach Amsterdam
    Di. 08.05 Fr. 11.05
    Germanwings
    ab 105 € Ermittelt am 17.01.18, 15:00 Uhr

Last Minute Flüge nach Amsterdam in den nächsten 30 Tagen

  • Basel nach Amsterdam
    Di. 06.02 So. 11.02
    KLM Royal Dutch Airlines
    ab 102 € Ermittelt am 17.01.18, 16:00 Uhr
  • Basel nach Amsterdam
    Di. 06.02 So. 11.02
    KLM Royal Dutch Airlines
    ab 106 € Ermittelt am 17.01.18, 16:00 Uhr
  • Hamburg nach Amsterdam
    Sa. 10.02 Di. 13.02
    KLM Royal Dutch Airlines
    ab 107 € Ermittelt am 17.01.18, 21:00 Uhr

Direktflüge nach Amsterdam

  • Hamburg nach Amsterdam
    Fr. 13.07 So. 15.07
    KLM Royal Dutch Airlines
    ab 93 € Ermittelt am 16.01.18, 19:00 Uhr
  • Basel nach Amsterdam
    Di. 06.02 So. 11.02
    KLM Royal Dutch Airlines
    ab 102 € Ermittelt am 17.01.18, 16:00 Uhr
  • München nach Amsterdam
    Di. 08.05 Fr. 11.05
    Transavia
    ab 103 € Ermittelt am 17.01.18, 15:00 Uhr
  • Basel nach Amsterdam
    Di. 22.05 Mi. 06.06
    KLM Royal Dutch Airlines
    ab 104 € Ermittelt am 17.01.18, 08:00 Uhr

Amsterdam - Metropole mit Tradition

Amsterdam hat eine Menge an kulturellen Sehenswürdigkeiten zu bieten. Eine beliebte Attraktion ist der Begijnhof, ein sehenswerter Platz aus dem 15.Jahrhundert. Eines der berühmtesten Sehenswürdigkeiten ist das Van Gogh Museum, das einen beträchtlichen Teil des Lebenswerks des großen Künstlers beherbergt. Im riesigen Rijksmuseum kann man sich einen umfassenden Überblick über das Goldene Zeitalter niederländischer Kunst verschaffen.

Die vielen Gesichter Amsterdams lassen sich am besten bei einem Spaziergang entdecken. Da Amsterdam kompakt und besucherfreundlich ist, ist man in 45 Minuten vom Zentralbahnhof bis zum Rijksmuseum auf der anderen Seite der Stadt gelaufen. Ein Rundgang kann schnell zu einer kleinen Weltreise werden, denn in Amsterdam kommen Menschen aller Kulturen und Konfessionen zusammen. Das Amsterdam Tourist Information Office (VVV) hält verschiedene Prospekte mit unterschiedlichen Stadtwanderungen bereit.

Für die Amsterdam Besichtigung auf eigene Faust steht der City Navigator zur Verfügung. Dieser GPS-gesteuerte Apparat im Handyformat gibt auf Knopfdruck Informationen zum Standort und zu den Attraktionen in der Umgebung. Vorprogrammierte Routen, wie beispielsweise ´Auf den Spuren Rembrandts´ führen die Besucher durch Amsterdam. Der City Navigator kann in Hotels für 16 Euro pro Tag und 75 Euro pro Woche ausgeliehen werden (Internet: www.citynavigators.com). Weitere Entdeckungs-Möglichkeiten bieten die Sightseeing-Busse, eine Bootsfahrt durch die Kanäle Amsterdams sowie eine Fahrt mit der Straßenbahnlinie 20, die auch als Cirkeltram bekannt ist. Sie passiert fast alle Sehenswürdigkeiten der holländischen Hauptstadt. Start- und Endpunkt ist der Hauptbahnhof Amsterdam.

Amsterdam ist die Stadt der Grachten und Brücken. Zu den bekanntesten Grachten zählen die Heren-, Keizers- und Prinsengracht. Hier stehen auch wunderschöne Giebelhäuser, kleine Geschäfte sowie gemütliche Cafés, die zum Verweilen einladen. Amsterdam ist auch die Stadt der Kultur, die viele bedeutende Museen beherbergt – hier steht unter anderem das Van Gogh Museum, das Rijksmuseum und das Stedelijk Museum.

Amsterdam: Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Insider Tipps

Rijksmuseum

Das Rijksmuseum in Amsterdam ist eines der bedeutendsten Museen Europas. Besucher erwarten insbesondere holländische Gemäldes vom 16. bis zum 19. Jh. - darunter die berühmte Nachtwache von Rembrandt.

Königspalast

Der Königspalast und der dazugehörige Vorplatz , der Dam, war zu früheren Zeiten Rathaus. Die prunkvollen Innenräume sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Anne-Frank-Haus

Das Wohnhaus von Anne Frank ist unbedingt einen Besuch wert. Hier schrieb sie ihr weltberühmtes Tagebuch während des 2. Weltkrieges. In dem Wohngebäude befindet sich auch eine Dauerausstellung zum Thema der Judenverfolgung und zum Faschismus.

Ajax Amsterdam Museum

Ein Museum für Fußballfans. Auf zwei Etagen werden die Trophäen des niederländischen Fußballvereins Ajax Amsterdam, persönliche Gegenstände berühmter Spieler und zahlreiche Fotos und Dokumente gezeigt. Film- und Videoaufnahmen dokumentieren die Ajax-Geschichte von der Gründung bis heute. Einstündige Touren werden täglich zwischen 11 und 17 Uhr angeboten, Treffpunkt am Haupteingang.

Amsterdams Historisch Museum - Amsterdams Historisches Museum

Das Museum ist in einem ehemaligen Waisenhaus untergebracht, das liebevoll restauriert wurde. Dokumentiert wird hier äußerst lebendig die Stadtgeschichte Amsterdams anhand von Gemälden, Möbeln, Gebrauchsgegenständen, Funden aus vorgeschichtlicher Zeit sowie Gegenständen aus Handel, Handwerk und Gewerbe. Der Eintrittspreis für das Museum schließt den freien Eintritt zur Galerie der Bürgerwacht mit ein, einer glasüberdachten Straße zwischen der Kalverstraat und dem Begijnhof, die auf beiden Seiten von 15 riesigen Gruppenporträts der Amsterdamer Bürgerwachten aus dem 17. Jahrhundert gesäumt wird.