Flüge nach Hamburg (HAM)

Wir haben die besten Flüge nach Hamburg und die billigsten Flüge nach Hamburg:

  1. Flüge nach Hamburg

Günstigste Flüge nach Hamburg (frühester Abflug in 30 Tagen)

  • München nach Hamburg
    Do. 28.06 Sa. 30.06
    Germanwings
    ab 100 € Ermittelt am 17.01.18, 11:00 Uhr
  • Frankfurt nach Hamburg
    Fr. 30.03 So. 01.04
    Lufthansa
    ab 114 € Ermittelt am 17.01.18, 04:00 Uhr
  • München nach Hamburg
    So. 26.08 Di. 28.08
    Lufthansa
    ab 114 € Ermittelt am 17.01.18, 08:00 Uhr
  • München nach Hamburg
    Di. 22.05 Fr. 01.06
    Lufthansa
    ab 119 € Ermittelt am 17.01.18, 16:00 Uhr
  • München nach Hamburg
    So. 26.08 Di. 28.08
    Lufthansa
    ab 129 € Ermittelt am 17.01.18, 08:00 Uhr

Last Minute Flüge nach Hamburg in den nächsten 30 Tagen

  • Köln nach Hamburg
    Mi. 14.02 So. 18.02
    Germanwings
    ab 90 € Ermittelt am 17.01.18, 17:00 Uhr
  • Basel nach Hamburg
    So. 21.01 So. 28.01
    easyJet
    ab 102 € Ermittelt am 17.01.18, 21:00 Uhr
  • Köln nach Hamburg
    Mi. 07.02 Fr. 09.02
    Germanwings
    ab 105 € Ermittelt am 17.01.18, 16:00 Uhr
  • Basel nach Hamburg
    Di. 23.01 Di. 06.02
    Air France
    ab 142 € Ermittelt am 17.01.18, 09:00 Uhr
  • Basel nach Hamburg
    Sa. 03.02 Mo. 05.02
    Air France
    ab 143 € Ermittelt am 17.01.18, 11:00 Uhr

Direktflüge nach Hamburg

  • Köln nach Hamburg
    Mi. 14.02 So. 18.02
    Germanwings
    ab 90 € Ermittelt am 17.01.18, 17:00 Uhr
  • München nach Hamburg
    Do. 28.06 Sa. 30.06
    Germanwings
    ab 100 € Ermittelt am 17.01.18, 11:00 Uhr
  • Basel nach Hamburg
    So. 21.01 So. 28.01
    easyJet
    ab 102 € Ermittelt am 17.01.18, 21:00 Uhr
  • Köln nach Hamburg
    Mi. 07.02 Fr. 09.02
    Germanwings
    ab 105 € Ermittelt am 17.01.18, 16:00 Uhr
  • Frankfurt nach Hamburg
    Fr. 30.03 So. 01.04
    Lufthansa
    ab 114 € Ermittelt am 17.01.18, 04:00 Uhr

Hamburg - Tor zur Welt

Hamburg, die aufregende Hansestadt im Norden Deutschlands, ist zweitgrößte Stadt Deutschlands und liegt an der Elbe und Alster. In Hamburg kommen Kulturinteressierte voll auf ihre Kosten. Hamburg ist eine der größten Musical-Städte der Welt, bietet 50 Museen, Hunderte von Theatern und ist für das Vergnügungsviertel St. Pauli bekannt. Auch der lebendige Hafen von Hamburg ist beliebtes Besucherziel. Der Hafen ist nicht nur Wirtschaftsfaktor erster Ordnung sondern auch Hamburgs größte Touristenattraktion. Dabei sind die Landungsbrücken, zwischen Niederhafen und Fischmarkt, der Mittelpunkt für Hafenrundfahrten, den Linienverkehr nach Finkenwerder, Övelgönne und Blankenese, zahlreiche Ausflugsschiffe und nicht zuletzt den Elbe-City-Jet, einen Katamaran, der mit hoher Geschwindigkeit Hamburg und Stade verbindet.

Die Freie Hansestadt Hamburg besteht aus 104 Stadtteilen, die in sieben Bezirken zusammengefasst sind. Touristisch am interessantesten ist Hamburgs Altstadt, mit vielen Sehenswürdigkeiten - Rathaus, Börse, Kontorhäuser, Deichtorhallen, Speicherstadt und Nikolaifleet sind nur einige. Der bekannteste Stadtteil Hamburgs ist St. Pauli mit der Reeperbahn, auch ´Kiez´ genannt und dem Hamburger Hafen mit den Landungsbrücken. Ebenfalls zum Stadtteil St. Pauli gehören die bunten und multikulturellen Quartiere Karolinenviertel und Schanzenviertel. Im Westen der Stadt zieht das ehemalige Fischer- und Lotsendorf Blankenese mit seinen zahlreichen Fußwegen und Treppen die Besucher an. Heute eines der bekanntesten und vornehmsten Stadtviertel Hamburgs.

Um einen Überblick und ersten Eindruck von der Hansestadt zu bekommen, ist eine Stadtrundfahrt, beispielsweise mit der nostalgischen Hummelbahn, zu empfehlen. Die Innenstadt lässt sich aber auch ohne weiteres zu Fuß erkunden, das dichte Netz der öffentlichen Verkehrsmittel kann dabei gut mit in den Spaziergang einbezogen werden. Zwischen Deichtorhallen und Baumwall liegt im Freihafen die über hundertjährige Speicherstadt, der weltgrößte zusammenhängende Lagerhauskomplex. Hinter den dicken Mauern der gewaltigen Backsteinspeicher lagern hochwertige Importgüter wie Kaffee, Tee, Kakao, Gewürze, Tabak, Computer und Orientteppiche aus der ganzen Welt. Hier, im Zollausschlussgebiet des Freihafens, werden die Waren von den sachkundigen Quartiersleuten auf den Böden genannten Etagen der Speicher angenommen, gelagert, abgegeben und gegebenenfalls auch veredelt bzw. weiterverarbeitet.

Wer nur ein oder zwei Tage Zeit hat, um Hamburg kennen zu lernen, muss Prioritäten setzen. Auf alle Fälle dazu gehört der Hamburger Hafen. Angebote für Hafenrundfahrten gibt es zahlreich. Im Sommer laufen die Barkassen jede halbe Stunde aus. Im Winter gibt es meist nur eine einzige Fahrt: Immer dann, wenn mindestens zwölf Passagiere zusammenkommen. Für die Pause zwischendurch bieten sich die zahlreichen Straßencafés, der Alsterpavillon am Jugfernstieg oder eine Bank am Alsterfleet an. St. Pauli ist der berühmteste Stadtteil Hamburgs. So richtig populär wurde er durch seine Achse die Reeperbahn, die ´sündigste Meile der Welt´, auch ´Kiez´ genannt, die sich vom Millerntorplatz bis zur Großen Freiheit zieht. Seit dem frühen 19. Jahrhundert hat sich hier ein Vergnügungsviertel entwickelt, das seinesgleichen sucht. Neben alteingesessenen Erotik-Etablissements, Sex-Läden, Spielhallen, Tätowier-Stuben und den käuflichen Damen in der Herbertstraße findet man Cocktailbars, Szene-Kneipen und Diskotheken, die Einheimische und Touristen gleichermaßen anziehen - und das rund um die Uhr. Aber auch Kultur wird hier gepflegt: im Operettenhaus, im St. Pauli Theater oder im Schmidt Theater mit Comedy, Kabarett oder Musical.

Hamburg: Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Insider Tipps

Rathaus

Der prächtige Sandsteinbau im Stil der Neo-Renaissance glänzt mit einer verzierten Fassade, die von insgesamt 20 Kaiserstatuen gesäumt wird.

Jungfernstieg

Hamburgs Einkaufs- und Promenadenstraße ist wunderschön am Alsterufer gelegen.

Chilehaus

Das Kontorhaus Chilehaus ist ein historisches Baudenkmal, das als repräsentativstes Beispiel für die Erneuerung des norddeutschen Backsteinbaus gilt.

Speicherstadt

Im Freihafen die hundertjährige Speicherstadt, welche der weltgrößte zusammenhängende Lagerhauskomplex ist. Hier ist wilhelminische Backsteingotik der Gründerzeit bewundern, sowie bizarre Giebel und Türmchen, die sich mit den Schuten in den Fleeten spiegeln.

Peterstraße

Eine bedeutende historische Straße, in der detailgerecht wiederaufgebaute Alt-Hamburger Bürgerhäuser stehen.