Flüge nach Almeria (LEI)

Wir haben die besten Flüge nach Almeria und die billigsten Flüge nach Almeria:

Am billigsten fliegen Sie aktuell nach Almeria vom Flughafen Genf, der Flugpreis beträgt auf dieser Strecke 179 Euro, dieser Preis wurde am 06.11.2022 gefunden. Der Flughafen Almeria (LEI) befindet sich in folgendem Land: Spanien.

Sie werden zu flug.de weitergeleitet.

Günstigste Flüge nach Almeria (frühester Abflug in 30 Tagen)

  • Berlin nach Almeria
    Sat 13.04 Fri 19.04
    ab 238 € Ermittelt am 03.03.24, 09:52 Uhr
  • Düsseldorf nach Almeria
    Mon 15.04 Tue 23.04
    ab 269 € Ermittelt am 03.03.24, 22:26 Uhr
  • Düsseldorf nach Almeria
    Sat 20.04 Sat 27.04
    ab 274 € Ermittelt am 02.03.24, 12:34 Uhr
  • Hamburg nach Almeria
    Sat 20.04 Sat 27.04
    ab 291 € Ermittelt am 03.03.24, 01:24 Uhr
  • Hamburg nach Almeria
    Sun 21.04 Sat 27.04
    ab 291 € Ermittelt am 03.03.24, 21:33 Uhr
  • Frankfurt nach Almeria
    Tue 16.04 Fri 26.04
    ab 340 € Ermittelt am 03.03.24, 21:14 Uhr
  • Hamburg nach Almeria
    Fri 05.04 Fri 12.04
    ab 349 € Ermittelt am 02.03.24, 17:43 Uhr
  • Düsseldorf nach Almeria
    Sun 21.04 Sun 28.04
    ab 354 € Ermittelt am 02.03.24, 12:38 Uhr
  • Frankfurt nach Almeria
    Fri 19.04 Fri 26.04
    ab 355 € Ermittelt am 02.03.24, 17:34 Uhr
  • Frankfurt nach Almeria
    Sat 20.04 Fri 26.04
    ab 355 € Ermittelt am 02.03.24, 17:34 Uhr

Last Minute Flüge nach Almeria in den nächsten 30 Tagen

  • Düsseldorf nach Almeria
    Mon 18.03 Sun 24.03
    ab 274 € Ermittelt am 03.03.24, 16:39 Uhr
  • München nach Almeria
    Mon 18.03 Mon 25.03
    ab 288 € Ermittelt am 03.03.24, 16:24 Uhr
  • Frankfurt nach Almeria
    Sat 16.03 Mon 25.03
    ab 305 € Ermittelt am 03.03.24, 21:58 Uhr
  • Frankfurt nach Almeria
    Tue 19.03 Sat 23.03
    ab 362 € Ermittelt am 03.03.24, 13:52 Uhr
  • Frankfurt nach Almeria
    Sat 09.03 Sat 16.03
    ab 377 € Ermittelt am 03.03.24, 22:35 Uhr
  • Berlin nach Almeria
    Tue 02.04 Mon 08.04
    ab 402 € Ermittelt am 03.03.24, 19:43 Uhr
  • Düsseldorf nach Almeria
    Tue 26.03 Wed 03.04
    ab 429 € Ermittelt am 02.03.24, 15:01 Uhr
  • Frankfurt nach Almeria
    Sun 10.03 Tue 02.04
    ab 433 € Ermittelt am 03.03.24, 20:39 Uhr
  • Frankfurt nach Almeria
    Mon 01.04 Sat 06.04
    ab 439 € Ermittelt am 03.03.24, 22:22 Uhr
  • Düsseldorf nach Almeria
    Tue 26.03 Tue 02.04
    ab 447 € Ermittelt am 02.03.24, 15:01 Uhr

Almeria - die sonnigste Stadt Spaniens

Almería ist eine spanische Hafenstadt in der autonomen Region Andalusien im Süden Spaniens. Das Stadtbild ist nordafrikanisch geprägt: enge Gassen, alte, weiße Häuser, Gärten und Palmenalleen. Der Name der Stadt leitet sich ab von Al-Mariyya (arabisch für Spiegel des Meeres). Die Costa de Almería liegt in der gleichnamigen Provinz im Südosten der iberischen Halbinsel. Sie wird deshalb manchmal auch als Golf von Almeria bezeichnet. Die Küste ist ein einziger landschaftlicher Gegensatz. Es liegen sich weite Strände und kleine Buchten sowie wüstenähnliche Gebiete und fruchtbare Vegetation gegenüber. Auch der Tourismus steht gegensätzlich zu den fast unbewohnten Naturlandschaften, die kaum ein Mensch betreten hat. Hier gibt es noch ausgedehnte einsame Strände und unberührte Dünenlandschaften.

Das 165.000 Einwohner zählende Almería liegt in Andalusien und ist vor allem durch Tourismus und Landwirtschaft geprägt. Auch Obst- und Gemüseanbau stehen ganz oben auf der Tagesordnung, weswegen schon die Mauren bevorzugt in dieser Gegend ansiedelten. Kein Wunder bei über 3000 Sonnenstunden pro Jahr! Als die sonnenreichste Gegend Andalusiens versucht man hier auch durch den Bau von großen Solaranlagen neue Wege in der Energiegewinnung zu beschreiten. Neben dem Küstenstreifen Cabo de Gata erstrecken sich im Hinterland die Sierra de Gádor sowie die Sierra de Alhamilla, an die ein für Spanien einzigartiges Wüstengebiet grenzt, das am anderen Ende mit der Sierra de los Filabres abschließt.

Als einmaliges Bauwerk muss die Alcazaba hervorgehoben werden, die das - nach der Alhambra in Granada – zweitgrößte arabische architektonische Bauwerk Spaniens darstellt. Die maurische Festungsanlage liegt hoch über der Stadt und ist bekannt als der beste Aussichtspunkt auf die Bucht. Östlich von Almería liegt der Naturpark Cabo de Gata-Níjar mit weiten Buchten und einem Küstenabschnitt, der sich bis Mojácar erstreckt. Als einziger Naturpark Andalusiens umfasst er Küsten- und Festlandgebiete. Das 33 ha große Gebiet vulkanischen Ursprungs besteht an der Küste neben Klippenformationen aus Salinen und Sumpfgebieten. Im Inneren des Parks herrscht eher Dürre vor.

Der Monat August lädt in Almería zum Feiern ein. Eine ganze Woche lang wird sehr intensiv gelebt und die Feria del Mediodía gefeiert. Es ist die Zeit wo Leute aus sämtlichen umliegenden Regionen herbeiströmen, um das besondere Flair in der Stadt mitzuerleben. Jedes Alter und jede soziale Schicht ist vertreten und genießt die Festlichkeiten entlang der geschmückten Straßen. Almería zeigt sich während dieser Zeit von einer anderen Seite und wer sich nicht von dem Festival anstecken lassen möchte, sollte sich einen ruhigeren Zeitpunkt für eine Stadtbesichtigung aussuchen.