Komfort zum fairen Preis: Nutzen Sie Premium Economy

Pauschal

Mietwagen

Hinweis: Teilweise gelten gesonderte Bedingungen für Fahrer unter 25 oder über 70 Jahre. Wenn Sie ein Angebot auf den folgenden Seiten ausgewählt haben, überprüfen Sie bitte in den Mietbedingungen ob eventuell eine Einschränkung für Fahrer unter 25 oder über 70 Jahre besteht.

Aktuelle Reiseinformationen

Nachrichten aus der Luftverkehrs-Branche

21.08.2019  Tui dementiert Berichte über 737-Max-Einsatz ab November

Etliche Airlines sollen angeblich wieder Flüge mit der Boeing 737 Max in die Flugplansysteme geladen haben. Ab November planen laut "The Sunday Times" Tui, Southwest, American, Norwegian, United und Icelandair wieder mit ihren bislang gegroundeten Flugzeugen. Auf airliners.de-Anfrage dementierte zumindest Tui die Angaben allerdings.

zum Beitrag »

21.08.2019  2020 sollen reguläre Passagierflieger nach Lübeck zurückkehren

Nach jahrelanger Flaute werden die Wachstumspläne in Lübeck konkreter. Ab dem Frühjahr 2020 sollen am Flughafen Blankensee wieder Verkehrsflugzeuge abheben, zunächst im Touristik-Verkehr nach Italien.

zum Beitrag »

21.08.2019  Diese Hürden behindern den grenzüberschreitenden Bahnverkehr

Während Luftverkehr international abgestimmt funktioniert, ist das bei der Bahn nicht der Fall. Verschiedene Regeln und Sicherungssysteme, Stromspannungen und manchmal sogar Linksverkehr erschweren den Aufbau selbst kurzer europäischer Bahnverbindungen.

 

zum Beitrag »

20.08.2019  Drohnen und Luftverkehr– Gefahren ernst nehmen

Die Maßnahmen der nationalen Drohnenverordnung reichen nicht aus, sagt Christoph de Vries. Der CDU/CSU-Berichterstatter für Luftsicherheit plädiert in seinem Gastbeitrag auf airliners.de für schärfere Gesetze, macht sich aber auch für eine effektive Drohnenabwehr stark.

zum Beitrag »

20.08.2019  Skepsis gegenüber Milliarden-Investitionsplänen in Klagenfurt

Die Lilihill Gruppe will eine Milliarde Euro in den Flughafenstandort Klagenfurt stecken. Luftfahrtexperte Kurt Hoffmann sieht das wegen der schwierigen Lage der Regionalflughäfen skeptisch. Er äußert seine Bedenken gegenüber dem "ORF".

zum Beitrag »

20.08.2019  Flughafen Wien im ersten Halbjahr mit 24 Prozent mehr Passagieren

Der Flughafen Wien wächst kräftig und kann in den ersten sechs Monaten fast ein Viertel mehr Passagiere begrüßen. Auch finanziell ist die Airport gut aufgestellt, die Frachtzahlen gehen allerdings zurück.

zum Beitrag »

20.08.2019  Verhandlungen um Saarland-Berlin-Verbindung

Luxair fliegt zwischen dem Saarland und Berlin und hatte 2018 nur 80.000 statt der geplanten 100.000 Passagiere. Nun wird zwischen Landeswirtschaftsministerium und Airline über eine Fortsetzung der Verbindung verhandelt, berichtet der "Saarländische Rundfunk".

zum Beitrag »

20.08.2019  SBB und ÖBB wollen mehr Nachtzüge auf die Schiene bringen

Die schweizerischen und die österreichischen Bahnen wollen ihr Angebot an Tagesrand- und Nachtzeiten wegen großer Nachfrage gemeinsam ausbauen. Dafür sollen Kapazitäten von Zügen sowie Frequenzen auf verschiedenen Strecken, auch in Deutschland, erhöht werden, schreibt "aboutravel.ch".

zum Beitrag »

20.08.2019  Empfehlung für neue Darmstadt-Flugroute in Frankfurt

Am Flughafen Frankfurt von der Startbahn West abhebende Flugzeuge könnten künftig die dicht besiedelten Bereiche im Norden Darmstadts umfliegen. Jetzt wurde der Probebetrieb einer neuen Flugroute empfohlen.

zum Beitrag »

19.08.2019  Betreiber investiert über eine Milliarde rund um Flughafen Klagenfurt

Die Lilihill Gruppe, Betreiberin des Airport in Klagenfurt, will rund um den Airport über eine Milliarde Euro in neue Infrastruktur investieren. Geplant sind unter anderem eine neues Terminal, ein Logistikzentrum und ein Flughafenhotel. Die Passagierzahl soll auf eine Million vervierfacht werden, schreibt die "Kronenzeitung".

zum Beitrag »

19.08.2019  Ein persönlicher Blick auf den Zugstolz als Statussymbol

Wer sich umweltschonenden Urlaub per Bahn zeitlich und finanziell leisten kann und will zeigt das mittlerweile oft per Zugstolz/Tågskryt-Hashtag. Alexander Krex versucht sich dafür zu begeistern und hat seine persönliche Sicht in einem Essay aufgeschrieben, nachzulesen bei "Zeit Online".

zum Beitrag »

17.08.2019  Kostenvergleich ICE/A320 - Bahn produziert billiger als jede Airline

Eine Zugfahrt ist pro Sitzplatz und Passagier deutlich günstiger zu produzieren, als ein Flug auf derselben Strecke. Anders als in der Luftfahrt fallen für zusätzliche Passagiere nicht einmal Mehrkosten an. Professor Christoph Brützel fragt sich, warum die Deutsche Bahn ihre leeren Plätze nicht billiger verkauft.

zum Beitrag »

16.08.2019  BDL formuliert Ansprüche für Verkehrsverlagerung auf die Schiene

Die Luftverkehrsbranche hebt ihre Anstrengungen zu mehr Klimaschutz hervor und schließt sich dem Ziel, möglichst viel Inlandsverkehr vom Flugzeug auf die Schiene zu verlagern, an. Dafür bleibe aber bei der Bahn einiges zu tun.

zum Beitrag »

16.08.2019  Kanadische Airline plant bis Mai 2020 ohne Boeing 737 Max

Die kanadische Airline Sunwing plant ihren gesamten Winterflugplan, der bis Mai 2020 reicht, ohne die Boeing 737 Max. Dies sei notwendig, um den Kunden Planungssicherheit geben zu können, berichtet "Reuters".

zum Beitrag »

15.08.2019  Flughafen Zürich im Juli mit leichtem Passagierplus

Der Flughafen Zürich hat im Juli über 3,1 Millionen Fluggäste begrüßt. Dies sind laut Mitteilung 0,6 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Flugbewegungen war mit rund 25.700 Starts und Landungen nahezu identisch (Plus 0,4 Prozent). Das Frachtaufkommen lag bei circa 37.700 Tonnen (Minis 9,5 Prozent).

zum Beitrag »

15.08.2019  Mit zu wenigen Gleisen kompliziert durch Deutschland

In der Diskussion um die Verlagerung des Flugverkehrs auf die Schiene werden innerdeutsche Flüge gerne als verzichtbar dargestellt. Doch für viele Verbindungen innerhalb Deutschlands fehlt es schlicht an adäquaten Bahnstrecken.

zum Beitrag »

14.08.2019  Hannover mit leichtem Passagierrückgang aber deutlich mehr Fracht

Der Flughafen Hannover hat im Juli knapp 712.00 Fluggäste begrüßt. Dies sind laut einer Sprecherin 1,8 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Flugbewegungen ging ebenfalls um 2,4 Prozent auf rund 7600 Starts und Landungen zurück. Einzig das Frachtaufkommen legte um über 100 Prozent auf über 1300 Tonnen zu.

zum Beitrag »

14.08.2019  Time Matters baut Asien-Geschäft aus

Lufthansa-Cargo-Tochter Time Matters hat ihr Asien-Netzwerk um drei weitere Stationen in Japan, Singapur und Thailand erweitert. Laut Mitteilung bietet der Cargo-Spezialist künftig 84 wöchentliche Direktflüge zwischen den europäischen HUBs in Frankfurt, München und Wien und den drei neuen Destinationen.

zum Beitrag »

14.08.2019  München wächst im Juli um fünf Prozent

Im Juli legte der zweitgrößte deutsche Flughafen in München um rund 227.000 Passagiere zu. Dabei flog ein beachtlicher Teil auf innerdeutschen Routen. Die Zahlen im Detail.

zum Beitrag »

14.08.2019  Der Rückgang sommerlicher Flugverspätungen ist zu gering

Im Sommer 2019 gibt es weniger Flugverspätungen als im Jahr zuvor. Doch die Gesamtzahl der Verzögerungen bleibt dramatisch hoch und eine Lösung ist nicht in Sicht, schreibt "Spiegel Online".

zum Beitrag »

14.08.2019  Weeze mit 25 Prozent weniger Passagieren im Juli

Den Flughafen Weeze haben im Juli über 130.000 Passagiere genutzt - rund ein Viertel weniger als Vorjahresmonat. Auf Anfrage teilte der Airport mit, dass auch die Zahl der Flugbewegungen um knapp 18 Prozent auf 1270 Starts und Landungen zurückging. Fracht weist der Airport nicht aus.

zum Beitrag »

14.08.2019  A7-Bauarbeiten beeinträchtigen Anfahrt zum Hamburger Flughafen

Zwei mehrtägige A7-Sperrungen verzögern die An- und Abfahrt zum beziehungsweise vom Hamburger Flughafen. Laut einer Airport-Meldung ist die Abfahrt zum Flughafen aus dem Süden vom 16. bis 19 August beeinträchtigt. Auf der Gegenrichtung finden die Arbeiten vom 30. August bis 2. September statt. Umleitungen werden eingerichtet und Passagiere sollen mehr Zeit einplanen.

zum Beitrag »

14.08.2019  Volga Dnepr baut auch Wartungsgeschäft in Leipzig kräftig aus

Das Logistik-Unternehmen Volga Dnepr investiert in den Standort Leipzig und will viele Arbeitsplätze schaffen. Der Flughafen Leipzig/Halle setzt weiter auf Frachtwachstum - entgegen dem Branchentrend.

zum Beitrag »

14.08.2019  Schnelle Bahn zwischen Wiesbaden und Flughafen soll 2026 starten

Die Deutsche Bahn will die Vorplanungen für

eine schnellere Bahnverbindung zwischen Wiesbaden und dem Frankfurter

Flughafen bis Herbst abschließen. Ab 2026 könnten die ersten Züge auf der neuen "Wallauer Spange" rollen, sagte ein Sprecher des

hessischen Wirtschaftsministeriums. Die Fahrzeit soll sich halbieren.

zum Beitrag »

14.08.2019  Dortmund legt bei Passagieren auch im Juli weiter zu

Der Dortmunder Flughafen hat im Juli rund 260.000 Passagiere begrüßt. Laut Meldung des Flughafens sind das 14,6 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Flugbewegungen nahm um 3,6 Prozent auf knapp 3800 Start und Landungen zu. Fracht weist der Flughafen nicht aus.

zum Beitrag »

13.08.2019  Flughafen Stuttgart mit positiven Juli-Verkehrzahlen

Der Stuttgarter Flughafen hat im Juli fast 1,3 Millionen abgefertigt, was einem Zuwachs von acht Prozent entspricht. Gegenüber airliners.de teilte der Flughafen mit, dass die Zahl der Flugbewegungen um vier Prozent auf rund 13.700 zugenommen hat. Das Frachtaufkommen lag bei knapp 2200 Tonnen (-2,1 Prozent).

zum Beitrag »

13.08.2019  Flughafen Düsseldorf: Effizienzsteigerung auf Zufahrt dank Kennzeichenerkennung

Der Flughafen Düsseldorf will die Effizienz auf der Zufahrt weiter steigern und setzt daher ab 14. August eine automatische Kennzeichenerkennung ein. Laut Mitteilung öffnet sich die Schranken bei der Ausfahrt automatisch, wenn die freie Zeit im Vorfahrtsbereich nicht überschritten wird. Die Einführung ist mit Blick auf den Datenschutzes mit der zuständigen Landesbebehörde abgestimmt.

zum Beitrag »

13.08.2019  Rostock begrüßt im Juli knapp 40 Prozent weniger Passagiere

Der Flughafen Rostock-Laage hat im April rund 27.600 Fluggäste begrüßt. Dies sind laut Mitteilung knapp 40 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Flugbewegungen lag bei 1222 Starts und Landungen (Minus 19,3 Prozent). Maßgeblich verantwortlich ist die Pleite der Germania.

zum Beitrag »

13.08.2019  Lufthansa Group mit 3,3 Prozent Passagierwachstum im Juli

Die Airlines der Lufthansa Group befördern im Juli zusammen 14,6 Millionen Passagiere, auch die Auslastung steigt konzernweit leicht an. Während die Netzwerk-Airlines gut performen, bleibt Eurowings auch im Sommer schwach und baut Langstrecken ab.

zum Beitrag »

13.08.2019  16 Prozent mehr Passagiere am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden

Der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden verzeichnet für Juli im Vorjahresvergleich ein Passagierwachstum von 15,6 Prozent auf 149.000, wie der Airport auf Anfrage von airliners.de mitteilte. Die Flugbewegungen gingen dabei um 1,7 Prozent auf knapp 3900 zurück. Die Luftfracht sank um 1,5 Prozent auf 162 Tonnen.

zum Beitrag »

18.03.2015: Streik bei Lufthansa

Am Mittwoch, den 18. März 2015, streiken die Piloten von Lufthansa deutschlandweit. Zahlreiche Flüge fallen aus. 

Die Lufthansa bietet ihren Passagieren kostenlose Stornierungen und Umbuchungen an. Die Fluggäste können sich online auf www.lufthansa.com über den aktuellen Flugstatus informieren. 

Kunden die einen Lufthansa Flug gebucht haben bietet die Airline unter der 08008506070 eine kostenfreie Infohotline an.

15.05.2014: Frankreich - Streik der Fluglotsen und des Öffentlichen Dienstes

Aufgrund eines Streiks der französischen Gewerkschaft der Fluglotsen kann es heute und morgen zu Verzögerungen und kurzfristigen Ausfällen im Flugverkehr von/nach Frankreich kommen. Laut Ankündigung soll der Streik bis Freitag, den 16.05.2014 um 6 Uhr anhalten. Die Airlines versuchen den Flugplan aufrecht zu halten, dennoch sind Ausfälle und Verspätungen nicht auszuschließen.

Fluggäste werden gebeten ausreichend Zeit für die Abfertigung am Flughafen einzuplanen und sich auf den Webseiten der Fluggesellschaft über den aktuellen Flugstatus zu informieren.

Aufgrund eines Streiks im Öffentlichen Dienst, heute am 15.05.2014, kann es zudem zu Beeinträchtigungen im öffentlichen Nahverkehr kommen, daher sollte mehr Zeit für die An- und Abreise in Frankreich eingeplant werden.

31.03.2014: Lufthansa Streikankündigung vom 02. - 04. April 2014

Die Vereinigung Cockpit hat bei Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings eine durchgehende dreitägige weltweite Arbeitsniederlegung von Mittwoch, 2. April, von 00:00 Uhr, bis Freitag, 4. April, um 23:59 Uhr, angekündigt.
Lufthansa wird am Montag Mittag, den 31.03. 2014 einen Sonderflugplan veröffentlichen und über alternative Reisemöglichkeiten informieren.

Passagiere, die im Besitz eines Lufthansa/SWISS/Austrian Airlines oder Brussels Airlines Ticket für Flüge am 02.bis 04. April 2014 von/nach/via Deutschland sind, können ab sofort einmalig kostenlos umbuchen.

Folgende Bedingungen müssen beachtet werden:
- Das Ticket muss vor/am 28.03.2014 ausgestellt worden sein
- Das neue Reisedatum muss vor/am 30.09.2014 liegen
- Abflugs- /Ankunftsort sowie Serviceklasse müssen beibehalten werden
- Alle weiteren Ticketkonditionen müssen beibehalten werden

Ausnahme: Germanwings-Flüge, die von Eurowings durchgeführt werden, sind nicht vom Streik betroffen.

Für Umbuchungen können Fluggäste das Lufthansa Service Center unter +49(0)69-86-799-799* kontaktieren. Hier ist aktuell mit stark erhöhten Wartezeiten zu rechnen.

Wir möchten Ihnen empfehlen, sich auf der Webseite von Lufthansa über die aktuelle Lage zu informieren, da hier die neuesten Informationen veröffentlicht werden. Hier finden Sie auch eine Liste der gestrichenen Flüge und Informationen darüber, wie Sie bei innerdeutschen Flügen auf die Züge der Deutschen Bahn ausweichen können: http://www.lufthansa.com/de/de/Fluginformationen

Für Umbuchungsanfragen und Stornierungsanfragen können Sie auch unser Service-Team anrufen. Allerdings ist zur Zeit mit einer erhöhten Wartedauer und längeren Bearbeitungszeit zu rechnen. Wir bedauern dies sehr, möchten Sie aber um Verständnis bitten, da wir trotz zusätzlich eingesetzten Mitarbeitern, ein extrem hohes E-Mail- und Anrufaufkommen haben.
Unsere Kontaktdaten finden Sie unter www.travel-overland.de/service/ueber-to/kontakt.htm

* Anrufe vom dt. Festnetz zum Ortstarif, Anrufe von mobil können abweichen.

26.03.2014: Ver.di Streik an deutschen Flughäfen am 27.03.2014

Aufgrund von Warnstreiks der Gewerkschaft Ver.di wird am Donnerstag, den 27.03.2014 mit Verspätungen und Flugausfällen an deutschen Flughäfen gerechnet. Nach aktuellen Informationen sind inbesondere die Flughäfen Frankfurt, München, Köln, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Stuttgart betroffen.

Fluggäste werden darum gebeten, sich auf den Webseiten der Fluggesellschaften über den Status ihres Fluges zu informieren, da die Airlines die aktuellsten Informationen haben.

Für Umbuchungsanfragen und Stornierungsanfragen können Sie auch unser Service-Team anrufen. Allerdings ist zur Zeit mit einer erhöhten Wartedauer und längeren Bearbeitungszeit zu rechnen. Wir bedauern dies sehr, möchten Sie aber um Verständnis bitten, da wir trotz zusätzlich eingesetzten Mitarbeitern, ein extrem hohes E-Mail- und Anrufaufkommen haben. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

18.03.2014: Streik der Fluglotsen in Frankreich am 18.03.2014

Aufgrund eines Streiks der Fluglotsen in Frankreich wird am Dienstag, den 18.03.2014 mit Verspätungen und Flugausfällen insbesondere auf Flügen von/nach Paris gerechnet.

Passagiere werden gebeten, sich auf den Webseiten der Airlines über den Flugstatus zu informieren, da diese die aktuellesten Informationen haben.

21.02.2014: Streik des Sicherheitspersonals am Flughafen Frankfurt am 21.02.2014

Aufgrund eines Streiks des Sicherheitspersonals des Flughafens Frankfurt kommt es am 21.02.2014 zu Beeinträchtigung von Flügen von und nach Frankfurt am Main. Passagiere werden gebeten, sich auf den Webseiten der Fluggesellschaften über den Status Ihres Fluges zu informieren, da diese die aktuellsten Informationen haben. Alternativ können Sie sich unter 01806-FRAINFO (01806-3724636 - Festnetzpreis 0,20 €/Anruf) sowie auf www.frankfurt-airport.de über den Flugstatus informieren. Außerdem sollten Fluggäste zusätzliche Zeit für die Abfertigung am Flughafen einplanen und bereits vorab online einchecken.

28.01.2014 Fluglotsenstreik - Mögliche Beeinträchtigungen im europäischen Flugverkehr am 29. und 30. Januar

Aufgrund von Streiks der Fluglotsen in mehreren euriopäischen Ländern muss in dieser Woche mit möglichen Beeinträchtigung des Flugverkehrs gerechnet werden.

Nach den uns bekannten Informationen, soll in folgenden Ländern gestreikt werden:

  • Frankreich am 30. Januar
  • Griechenland am 30. Januar
  • Italien 29. und 30. Januar
  • Malta am 29. Januar
  • Österreich am 30. Januar
  • Portugal am 29. Januar
  • Slowakei am 30. Januar
  • Tschechien am 30. Januar
  • Ungarn am 30. Januar
  • Zypern am 29. Januar


In Dänemark, Großbritannien und Deutschland sollen keine Streiks stattfinden.

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir keine aktuellen Informationen zum Streik gewährleisten können. Da sich die Situation jederzeit ändern kann, möchten wir Sie bitten, sich über die Medien auf dem Laufenden zu halten und den Status Ihres Fluges auf der Webseite der Airline zu überprüfen.

nach oben »