Komfort zum fairen Preis: Nutzen Sie Premium Economy

Pauschal

Mietwagen

Hinweis: Teilweise gelten gesonderte Bedingungen für Fahrer unter 25 oder über 70 Jahre. Wenn Sie ein Angebot auf den folgenden Seiten ausgewählt haben, überprüfen Sie bitte in den Mietbedingungen ob eventuell eine Einschränkung für Fahrer unter 25 oder über 70 Jahre besteht.

Aktuelle Reiseinformationen

Nachrichten aus der Luftverkehrs-Branche

18.04.2019  Ryanair zieht Bilanz nach 20 Jahren am Hahn

Ryanair ist seit zwanzig Jahren am Flughafen Hahn aktiv. Rund 46,5 Millionen Passagiere sind seitdem mit der irischen Fluggesellschaft auf dem Flughafen gestartet oder gelandet, teilte der Billigflieger mit. Am Hahn betreibt Ryanair einen Wartungsstandort und bildet Besatzungen aus.

zum Beitrag »

18.04.2019  Germanwings fliegt für Brussels im Wet-Lease

Brussels Airlines wird im Sommer ihre Kapazitäten aufstocken und setzt dabei auf verschiedene Wet-Lease-Partner. Neben kleineren Regionaljets hilft bald auch ein Germanwings-Airbus mit aus.

zum Beitrag »

18.04.2019  Verkehrzahlen: Stuttgart legt bei Passagieren und Flugbewegungen zu

Der Flughafen Stuttgart hat im März 4,4 Prozent mehr Passagiere abgefertigt als im Vorjahresmonat. Somit begrüßte der Airport rund 890.000 Passagiere, teilte eine Airport-Sprecherin mit. Die Zahl Flugbewegungen nahm ebenfalls zu - um knapp zwei Prozent auf rund 10.700 Starts und Landungen. Das Frachtaufkommen lag bei 2213 Tonnen (-11,4 Prozent).

zum Beitrag »

18.04.2019  Dresden mit 15 Prozent weniger Fluggästen im März

Der Flughafen Dresden konnte auch im März die Germania-Lücken noch nicht ganz schließen. Rund 115.000 Fluggäste wurden gezählt, teilte der Flughafen gegenüber der Leipziger Volkszeitung mit. Das sind rund 14,7 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

zum Beitrag »

18.04.2019  Corendon Airlines Europe startet mit sechs Strecken ab Köln/Bonn

Corendon Airlines Europe wird mit sechs Destinationen vom Flughafen Köln/Bonn starten. Laut Flugplandaten startet der europäische Ableger der türkischen Airline ab Mai jeweils einmal pro Woche nach Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa Süd. Zweimal wöchentlich stehen Palma de Mallorca, Rhodos und Kos auf dem Flugplan. Alle Flüge werden mit einer Boeing 737-800 durchgeführt.

zum Beitrag »

18.04.2019  Sundair bereitet sich auf zwei weitere A319 vor

Sundair verstärkt ihre Flotte. Zwei Airbus A319 sollen Anfang Juni in den Einsatz gehen. Aktuell sind sie im Paint Shop. Unklar ist nur noch, wohin eine der beiden Maschinen kommt.

zum Beitrag »

17.04.2019  Erfurt mit rund 75 Prozent weniger Passagieren im März

Der Flughafen Erfurt/Weimar hat im März rund 75 Prozent weniger Passagiere abgefertigt als Vorjahresmonat. Damit lag die Zahl der Fluggäste laut eines Sprechers noch bei rund 3400. Die Zahl der Starts und Landung nahm hingegen um 2,6 Prozent auf 664 Flugbewegungen zu. Das Frachtaufkommen lag bei 257 Tonnen (minus 32,2 Prozent).

zum Beitrag »

17.04.2019  EU-Kommission fordert Flugsicherungsreform

Die Flugsicherung wird EU-weit für einen guten Teil der stark angestiegenen Flugverspätungen verantwortlich gemacht. Jetzt legt eine Expertengruppe der EU-Kommission Reformansätze vor. Denn der "Single European Sky" lässt weiter auf sich warten.

zum Beitrag »

17.04.2019  Corendon-Start und Easyjet-Streichung

Corendon startet an gleich drei Flughäfen in Deutschland touristische Verbindungen und Easyjet kündigt an, einen Wien-Umlauf zu streichen. Dies und mehr in unserer aktuellen Streckenzusammenfassung.

zum Beitrag »

16.04.2019  Flughafen-Regionalbahnhof wird wegen Gateway Gardens gesperrt

Die Deutsche Bahn will wie geplant am 15. Dezember den rund 300 Millionen Euro teuren S-Bahnhof Gateway Gardens

eröffnen. Allerdings muss zuvor wegen der Anbindung der neuen Tunnelstrecke sieben Wochen lang die Strecke von Frankfurt-Stadion über den Regionalbahnhof am Flughafen bis nach Kelsterbach vollständig gesperrt werden.

zum Beitrag »

16.04.2019  Neuer Ruf-Shuttle-Service zum Flughafen Paderborn/Lippstadt

Der Flughafen Paderborn/Lippstadt kann nun per Ruf-Shuttle-Service erreicht werden. Laut Mitteilung der betreibenden Busverkehr Ostwestfalen GmbH (BOV) können Fluggäste den Fahrdienst spontan oder ab 30 Tagen im Voraus per App buchen. Der Service steht rund um die Uhr zur Verfügung in einem Umkreis von rund 100 Kilometern zur Verfügung.

zum Beitrag »

16.04.2019  Hannover mit leichtem Passagierminus im März

Der Flughafen Hannover hat im März rund 416.000 Fluggäste begrüßt. Dies sind laut Mitteilung 1,7 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Flugbewegungen ging um knapp zwei Prozent auf 5600 Starts und Landungen zurück. Auch das Frachtaufkommen lag bei 810 Tonnen (-0,1 Prozent).

zum Beitrag »

16.04.2019  Nürnberg verliert im März Passagiere, Flugbewegungen und Fracht

Am Flughafen Nürnberg wurden im März 8,4 Prozent weniger Passagiere abgefertigt als im Vorjahresmonat. Laut eines Sprechers begrüßte der Airport knapp 280.000 Fluggäste. Auch die Zahl der Flugbewegungen ging zurück - um 3,3 Prozent auf rund 4900 Starts und Landungen. Das Frachtaufkommen lag bei 675 Tonnen (minus 10,7 Prozent).

zum Beitrag »

16.04.2019  Flugbetrieb in Schönefeld nach Landeunfall unterbrochen

Nach einem Landeunfall eines Jets der Flugbereitschaft ist der Flugverkehr am Flughafen Berlin-Schönefeld am Mittag wieder angelaufen. Etliche Flugzeuge mussten nach dem Zwischenfall am Vormittag umgeleitet werden.

 

zum Beitrag »

15.04.2019  Neuer Rekordwert beim Frachtumschlag in Leipzig

Der Flughafen Leipzig/Halle hat im ersten Quartal Zuwächse bei Fracht und Passagieren verzeichnet. Wie der Airport am Montag mitteilte, wurde von Januar bis März mit 302.000 Tonnen ein neuer Rekord beim Frachtumschlag erzielt (+1,1 Prozent). Derweil wurden 432.000 Fluggäste gezählt - ein Plus von 9,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. 18.360 Starts und Landungen bedeuteten einen Zuwachs von 3,7 Prozent.

 

zum Beitrag »

15.04.2019  DFS rechnet frühestens 2020 mit Entlastung

Fluggesellschaften und Flughäfen wappnen sich mit mehr Personal vor einem erneuten Chaos-Sommer. Die DFS rechnet mit einem schwierigen Jahr und einer spürbaren Entlastung erst Ende 2020.

zum Beitrag »

15.04.2019  Trump schlägt Umbenennung von 737 Max vor

Donald Trump hat eine Idee, wie man das angekratzte Image der 737-Max-Baureihe wieder verbessern könnte. Derweil kündigt der nächste US-Carrier an, die Maschinen bis in den Spätsommer am Boden zu lassen. Und Boeing könnten frühere Aussagen zur Max juristischen Ärger bereiten.

zum Beitrag »

15.04.2019  Condor muss bei Partner-Airlines umdisponieren

Condor baut bei seinen Partner-Airlines für diesen Sommer noch einmal um. Statt auf Blue Air setzt der Ferienflieger nun auf Smartlynx. Insgesamt will die Thomas-Cook-Airline die Zahl der externen Wet-Lease-Partner aber deutlich reduzieren.

zum Beitrag »

15.04.2019  Corendon startet in Friedrichshafen

Corendon Airlines hat den Flughafen Friedrichshafen in ihr Streckennetz aufgenommen. Laut Mitteilung des Bodensee-Airports verbindet die türkische Fluggesellschaft ab sofort Antalya mit Friedrichshafen zweimal wöchentlich. Im Sommer wird das Angebot auf vier Flüge pro Woche hochgefahren. Eingesetzt wird eine Boeing 737-800.

zum Beitrag »

15.04.2019  Rostock eröffnet Flugsaison mit Corendon Airlines

Der Flughafen Rostock-Laage hat mit Corendon Airlines die diesjährige Flugsaion eröffnet. Laut Mitteilung des Airports fliegt die Fluggesellschaft ab sofort zweimal pro Woche nach Antalya. Zum Einsatz kommt eine Boeing 737-800.

zum Beitrag »

15.04.2019  Dortmund legt bei Passagieren weiter zu

Der Dortmunder Flughafen hat im März rund 198.000 Passagiere begrüßt. Dies sind laut einer Meldung 17,2 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Flugbewegungen ging hingegen um 11,4 Prozent auf knapp 2400 Starts und Landungen zurück. Fracht weist der Flughafen nicht aus.

zum Beitrag »

12.04.2019  Bremen verliert im März fast ein Viertel an Passagieren

Der Bremer Flughafen hat im März über 150.000 Passagiere gezählt. Das sind 23,1 Prozent weniger als im Vorjahresmonat, teilte die Betreibergesellschaft mit. Gleichzeitig ging auch die Zahl der Flugbewegungen um rund 10,7 Prozent auf 2734 zurück. Das Frachtaufkommen stieg um 7,7 Prozent auf rund 1500 Tonnen.

zum Beitrag »

12.04.2019  Eurowings kündigt weitere Hamburg-Route an

Eurowings hat Flüge von Hamburg nach Adana angekündigt. Geflogen wird die Strecke vom 1. Juni bis zum 19. Oktober, wie aus Flugplandaten hervorgeht. Die eingesetzten Maschinen vom Typ Airbus A319 starten immer samstags.

zum Beitrag »

12.04.2019  Weniger Flugbewegungen am Baden-Airpark

Der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden hat im März über 81.000 Fluggäste begrüßt. Dies sind laut Mitteilung 1,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Flugbewegungen ging um 3,9 Prozent auf 2743 Starts und Landungen zurück. Auch das Frachtaufkommen sank um 16,2 Prozent auf 84,3 Tonnen.

zum Beitrag »

12.04.2019  Medien: BER-Eröffnungstermin wieder auf der Kippe

Die Eröffnung des BER ist offenbar erneut gefährdet. So warnt der Tüv in einem internen Bericht vor erheblichen Mängeln. Die Flughafengesellschaft dementiert und hält am Termin im kommenden Jahr fest.

zum Beitrag »

12.04.2019  Frankfurter Flughafen wächst langsamer

Der Frankfurter Flughafen legt im März bei den Passagieren als auch bei den Flugbewegungen zu. Das Frachtaufkommen stagniert. Der Quartalsvergleich zeigt, dass sich das Wachstum verlangsamt. Bei den Fraport-Beteiligungen gibt es starke Unterschiede.

zum Beitrag »

12.04.2019  "Ein großer Teil der Konsolidierung ist Rightsizing"

Sun-Express-Chef Jens Bischof spricht im airliners-de-Interview über die Eurowings-Langstrecke in Frankfurt, die Konsolidierung der Branche und warum er trotz der Germania-Lücken nicht an jedem Regionalflughafen Maschinen stationiert.

zum Beitrag »

11.04.2019  Passagierzahlen an Berliner Airports zeigen im März unterschiedliches Bild

Verkehrsbericht der Berliner Flughäfen: Tegel wächst weiter deutlich, während der Flughafen Schönefeld erheblich an Passagieren und Flugbewegungen verliert. Im Cargo-Bereich ist die Entwicklung seitenverkehrt.

zum Beitrag »

11.04.2019  Lufthansa Group: Nur Eurowings verliert im März

Monatsbilanz: Im März legen alle Konzern-Airlines der Lufthansa Group bei den Passagierzahlen zu. Einzig Billigtochter Eurowings liegt leicht unter dem Vorjahresniveau. Die Zahlen im Überblick.

zum Beitrag »

11.04.2019  Lauda erhält Home-Carrier-Status in Düsseldorf

Das Verkehrsministerium in NRW vergibt Lauda den Status eines Home Carriers in Düsseldorf. Das bringt der österreichischen Fluggesellschaft einige Vorteile, vor allem im Hinblick auf die Nachtflugregelungen.

zum Beitrag »

18.03.2015: Streik bei Lufthansa

Am Mittwoch, den 18. März 2015, streiken die Piloten von Lufthansa deutschlandweit. Zahlreiche Flüge fallen aus. 

Die Lufthansa bietet ihren Passagieren kostenlose Stornierungen und Umbuchungen an. Die Fluggäste können sich online auf www.lufthansa.com über den aktuellen Flugstatus informieren. 

Kunden die einen Lufthansa Flug gebucht haben bietet die Airline unter der 08008506070 eine kostenfreie Infohotline an.

15.05.2014: Frankreich - Streik der Fluglotsen und des Öffentlichen Dienstes

Aufgrund eines Streiks der französischen Gewerkschaft der Fluglotsen kann es heute und morgen zu Verzögerungen und kurzfristigen Ausfällen im Flugverkehr von/nach Frankreich kommen. Laut Ankündigung soll der Streik bis Freitag, den 16.05.2014 um 6 Uhr anhalten. Die Airlines versuchen den Flugplan aufrecht zu halten, dennoch sind Ausfälle und Verspätungen nicht auszuschließen.

Fluggäste werden gebeten ausreichend Zeit für die Abfertigung am Flughafen einzuplanen und sich auf den Webseiten der Fluggesellschaft über den aktuellen Flugstatus zu informieren.

Aufgrund eines Streiks im Öffentlichen Dienst, heute am 15.05.2014, kann es zudem zu Beeinträchtigungen im öffentlichen Nahverkehr kommen, daher sollte mehr Zeit für die An- und Abreise in Frankreich eingeplant werden.

31.03.2014: Lufthansa Streikankündigung vom 02. - 04. April 2014

Die Vereinigung Cockpit hat bei Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings eine durchgehende dreitägige weltweite Arbeitsniederlegung von Mittwoch, 2. April, von 00:00 Uhr, bis Freitag, 4. April, um 23:59 Uhr, angekündigt.
Lufthansa wird am Montag Mittag, den 31.03. 2014 einen Sonderflugplan veröffentlichen und über alternative Reisemöglichkeiten informieren.

Passagiere, die im Besitz eines Lufthansa/SWISS/Austrian Airlines oder Brussels Airlines Ticket für Flüge am 02.bis 04. April 2014 von/nach/via Deutschland sind, können ab sofort einmalig kostenlos umbuchen.

Folgende Bedingungen müssen beachtet werden:
- Das Ticket muss vor/am 28.03.2014 ausgestellt worden sein
- Das neue Reisedatum muss vor/am 30.09.2014 liegen
- Abflugs- /Ankunftsort sowie Serviceklasse müssen beibehalten werden
- Alle weiteren Ticketkonditionen müssen beibehalten werden

Ausnahme: Germanwings-Flüge, die von Eurowings durchgeführt werden, sind nicht vom Streik betroffen.

Für Umbuchungen können Fluggäste das Lufthansa Service Center unter +49(0)69-86-799-799* kontaktieren. Hier ist aktuell mit stark erhöhten Wartezeiten zu rechnen.

Wir möchten Ihnen empfehlen, sich auf der Webseite von Lufthansa über die aktuelle Lage zu informieren, da hier die neuesten Informationen veröffentlicht werden. Hier finden Sie auch eine Liste der gestrichenen Flüge und Informationen darüber, wie Sie bei innerdeutschen Flügen auf die Züge der Deutschen Bahn ausweichen können: http://www.lufthansa.com/de/de/Fluginformationen

Für Umbuchungsanfragen und Stornierungsanfragen können Sie auch unser Service-Team anrufen. Allerdings ist zur Zeit mit einer erhöhten Wartedauer und längeren Bearbeitungszeit zu rechnen. Wir bedauern dies sehr, möchten Sie aber um Verständnis bitten, da wir trotz zusätzlich eingesetzten Mitarbeitern, ein extrem hohes E-Mail- und Anrufaufkommen haben.
Unsere Kontaktdaten finden Sie unter www.travel-overland.de/service/ueber-to/kontakt.htm

* Anrufe vom dt. Festnetz zum Ortstarif, Anrufe von mobil können abweichen.

26.03.2014: Ver.di Streik an deutschen Flughäfen am 27.03.2014

Aufgrund von Warnstreiks der Gewerkschaft Ver.di wird am Donnerstag, den 27.03.2014 mit Verspätungen und Flugausfällen an deutschen Flughäfen gerechnet. Nach aktuellen Informationen sind inbesondere die Flughäfen Frankfurt, München, Köln, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Stuttgart betroffen.

Fluggäste werden darum gebeten, sich auf den Webseiten der Fluggesellschaften über den Status ihres Fluges zu informieren, da die Airlines die aktuellsten Informationen haben.

Für Umbuchungsanfragen und Stornierungsanfragen können Sie auch unser Service-Team anrufen. Allerdings ist zur Zeit mit einer erhöhten Wartedauer und längeren Bearbeitungszeit zu rechnen. Wir bedauern dies sehr, möchten Sie aber um Verständnis bitten, da wir trotz zusätzlich eingesetzten Mitarbeitern, ein extrem hohes E-Mail- und Anrufaufkommen haben. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

18.03.2014: Streik der Fluglotsen in Frankreich am 18.03.2014

Aufgrund eines Streiks der Fluglotsen in Frankreich wird am Dienstag, den 18.03.2014 mit Verspätungen und Flugausfällen insbesondere auf Flügen von/nach Paris gerechnet.

Passagiere werden gebeten, sich auf den Webseiten der Airlines über den Flugstatus zu informieren, da diese die aktuellesten Informationen haben.

21.02.2014: Streik des Sicherheitspersonals am Flughafen Frankfurt am 21.02.2014

Aufgrund eines Streiks des Sicherheitspersonals des Flughafens Frankfurt kommt es am 21.02.2014 zu Beeinträchtigung von Flügen von und nach Frankfurt am Main. Passagiere werden gebeten, sich auf den Webseiten der Fluggesellschaften über den Status Ihres Fluges zu informieren, da diese die aktuellsten Informationen haben. Alternativ können Sie sich unter 01806-FRAINFO (01806-3724636 - Festnetzpreis 0,20 €/Anruf) sowie auf www.frankfurt-airport.de über den Flugstatus informieren. Außerdem sollten Fluggäste zusätzliche Zeit für die Abfertigung am Flughafen einplanen und bereits vorab online einchecken.

28.01.2014 Fluglotsenstreik - Mögliche Beeinträchtigungen im europäischen Flugverkehr am 29. und 30. Januar

Aufgrund von Streiks der Fluglotsen in mehreren euriopäischen Ländern muss in dieser Woche mit möglichen Beeinträchtigung des Flugverkehrs gerechnet werden.

Nach den uns bekannten Informationen, soll in folgenden Ländern gestreikt werden:

  • Frankreich am 30. Januar
  • Griechenland am 30. Januar
  • Italien 29. und 30. Januar
  • Malta am 29. Januar
  • Österreich am 30. Januar
  • Portugal am 29. Januar
  • Slowakei am 30. Januar
  • Tschechien am 30. Januar
  • Ungarn am 30. Januar
  • Zypern am 29. Januar


In Dänemark, Großbritannien und Deutschland sollen keine Streiks stattfinden.

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir keine aktuellen Informationen zum Streik gewährleisten können. Da sich die Situation jederzeit ändern kann, möchten wir Sie bitten, sich über die Medien auf dem Laufenden zu halten und den Status Ihres Fluges auf der Webseite der Airline zu überprüfen.

nach oben »