Pauschal

Mietwagen

Fahrer jünger als 25 Jahre?

Hinweis: Teilweise gelten gesonderte Bedingungen für Fahrer unter 25 oder über 70 Jahre. Wenn Sie ein Angebot auf den folgenden Seiten ausgewählt haben, überprüfen Sie bitte in den Mietbedingungen ob eventuell eine Einschränkung für Fahrer unter 25 oder über 70 Jahre besteht.

Aktuelle Reiseinformationen

Nachrichten aus der Luftverkehrs-Branche

27.03.2017 Das sind die Verkehrszahlen der deutschen Airports im Februar

Die deutschen Airports haben im Februar mehr Passagiere, mehr Fracht und weniger Flugbewegungen registriert. Das teilte der Flughafenverband ADV mit. Die Zahlen im Detail.

zum Beitrag »

16.03.2017 Verband will Tegel für Geschäftsflieger offenhalten

Die GBAA schaltet sich in die Diskussion um den Weiterbetrieb des Flughafens Berlin-Tegel ein. Der Verband des Geschäftsflugverkehrs legt einen Plan vor, wie der Bereich Business Aviation erhalten bleiben könnte.

zum Beitrag »

16.03.2017 Flughafen Hamburg im Februar: Weniger Flüge, mehr Passagiere

Da der Februar 2016 wegen des Schaltjahres einen Tag länger war, sinkt die Zahl der Flugbewegungen am Flughafen Hamburg im zweiten Monat dieses Jahres. Bei den Passagieren hingegen verbucht der Airport ein leichtes Plus.

zum Beitrag »

10.03.2017 Neue Charterairline Azur Air startet etwas später

Mit Azur Air steht in Deutschland eine neue Charterairline vor dem Start. Statt im April geht es jetzt einen Monat später los. Zur Flotte und den Basen sind alle Planungen bereits abgeschlossen.

zum Beitrag »

07.03.2017 Lufthansa dominiert den Sommer

Eine DLR-Analyse zeigt, welche Airline wie oft im Sommermonat Juli abhebt und dabei das größte Wachstum verzeichnet. Der Blick auf die beliebtesten Ziele offenbart Gewinner und einen großen Verlierer.

zum Beitrag »

03.03.2017 Flughafen-Wien-Gruppe trotzt hoher Millionenabschreibung

Im abgelaufenen Geschäftsjahr verbucht die Flughafen Wien AG ein leichtes Ergebnisplus. Beachtlich angesichts des hohen Verlusts durch die fatale Pisten-Entscheidung. Für das laufende Jahr sind die Ziele dementsprechend ambitioniert.

zum Beitrag »

03.03.2017 So weit die Rollen tragen

Rollkoffer werden oft zur Plage, weil ihre Besitzer häufig egozentrisch durch Flughäfen und Bahnhöfe fahren und natürliche Gewichtsbegrenzungen nicht mehr gelten, meint Verkehrsjournalist Thomas Rietig.

zum Beitrag »

02.03.2017 Schwenk nach Frankfurt: Bedroht Ryanair jetzt die Lufthansa?

Ryanair startet groß in Frankfurt: 24 Ziele stehen zum Winter im Programm - viele in direkter Konkurrenz zur Lufthansa. Doch wie vergleichbar ist das Angebot wirklich? Eine Analyse.

zum Beitrag »

02.03.2017 Flughafenpolitik und Verkehrspolitik im Spannungsfeld

Immer wieder werden politische Rufe laut, dass Flüge zu anderen Airports verlagert werden sollen. Aviation-Management-Professor Christoph Brützel erörtert, ob und welchen Einfluss die Politik auf die Flugplanung von Airlines nehmen kann.

zum Beitrag »

28.02.2017 Statistisches Bundesamt weist neuen Fluggast-Rekord aus

Noch nie sind so viele Passagiere in Deutschland in ein Flugzeug gestiegen wie 2016. Das teilte das Statistische Bundesamt jetzt mit. Das Wachstum bei den Zielregionen war recht gleichmäßig verteilt, mit wenigen Ausnahmen.

zum Beitrag »

23.02.2017 Reisebranche ist nach schwierigem Jahr in Sommerlaune

Griechenland boomt, Tunesien und Ägypten erholen sich allmählich. Nach dem schwierigen Jahr 2016 kann sich die

Tourismusbranche derzeit über gute Nachrichten freuen. Airlines haben ihre Kapazitäten bereits angepasst.

zum Beitrag »

23.02.2017 Air Berlin startet mit weniger Passagieren ins Restrukturierungsjahr

Air Berlin ist mit weniger Passagieren ins Jahr gestartet. Rund drei Prozent weniger Passagiere und eine schlechtere Auslastung hatten Anfang des Jahres noch wenig mit den Umstrukturierungen zu tun.

zum Beitrag »

23.02.2017 BER-Technikchef Jörg Marks muss gehen

Der BER bekommt den fünften Bauleiter in fünf Jahren: der einstige

Hoffnungsträger Jörg Marks muss wegen Verzögerungen beim Eröffnungstermin gehen. Ein Nachfolger steht schon fest.

zum Beitrag »

23.02.2017 Fraport erwägt spezielles Billigflieger-Terminal

Der Flughafen Frankfurt macht sich Gedanken über die Tauglichkeit seiner Infrastruktur für Billigflieger: Nach der neuen Gebührenordnung mit Lowcost-Fokus prüft Fraport dabei nicht nur den Ausbau von Bus-Terminals.

zum Beitrag »

20.02.2017 Erstmals über zwei Milliarden Passagiere an europäischen Flughäfen

Die europäischen Flughäfen haben 2016 einen neuen Passagierrekord erreicht. Billigflieger haben dabei laut ACI vor allem die mittelgroßen Flughäfen wachsen lassen. Aber auch die Luftfracht konnte deutlich zulegen.

zum Beitrag »

20.02.2017 "Eurowings wird nun als Wettbewerber ernst genommen"

Eurowings-Vorstand Karl Ulrich Garnadt spricht im airliners.de-Interview über den Start der Air-Berlin-Kooperation sowie die Konkurrenz mit Transavia. Für Ryanair gibt es dabei eine Absage, für Condor nicht.

zum Beitrag »

20.02.2017 BER-Lärmkommission: Keine Einschränkung der Betriebszeiten

Das alte Schönefelder Flughafen-Terminal soll auch nach der BER-Eröffnung in Betrieb bleiben. Das hat verschiedene Folgen, unter anderem in Sachen Lärmschutz und Flugrouten.

zum Beitrag »

14.02.2017 Transavia schließt Basis am Flughafen München

Zum Winter ist schluss: Transavia zieht sich am Flughafen München weitestgehend zurück. Die Basis wird geschlossen, nur die Flüge aus den Niederlanden bleiben. Zuletzt hatte ein anderer Billigflieger in München stark ausgebaut.

zum Beitrag »

03.02.2017 Der Traum von einer effizienten Infrastruktur

Bei der Vernetzung von Verkehrsträgern wurschteln alle Beteiligten vor sich hin, meint Verkehrsjournalist Thomas Rietig: Nach dem Bahnchef-Rücktritt ist jetzt Zeit zum Träumen. Die neue airliners.de-Mobilitätskolumne.

zum Beitrag »

26.01.2017 Die größten Flughäfen Europas: Amsterdam überholt Frankfurt

Frankfurt konnte 2016 wieder mehr Passagiere abfertigen als Aufsteiger Istanbul. Trotzdem bekommt der größte deutsche Flughafen seinen dritten Platz in Europa nicht zurück. Die Verkehrszahlen im Vergleich.

zum Beitrag »

25.01.2017 Germania setzt auf Wachstum an kleineren Flughäfen

Auch in Zeiten der Konsolidierung setzt Germania-Chef Karsten Balke weiter auf ein organisches Wachstum an dezentralen Standorten. Die Konkurrenz mit den großen Billigfliegern schreckt Germania dabei nicht.

zum Beitrag »

23.01.2017 Offizielle Bestätigung: Der BER öffnet 2017 nicht

Es ist offiziell: Der BER wird auch 2017 nicht mehr eröffnen. Die Opposition wirft Flughafenchef Mühlenfeld und Berlins Regierendem Bürgermeister Müller ein abgekartetes Spiel vor.

zum Beitrag »

20.01.2017 Flughafen Nürnberg mit leichtem Passagierwachstum

Am Flughafen Nürnberg sind im vergangenen Jahr knapp 3,5 Millionen Passagiere abgefertigt worden (+2,9 Prozent). Für 2017 geht der Airport von einem weiteren Wachstum aus. Im Rekordjahr 2008 hatte Nürnberg 4,3 Millionen Passagiere gezählt.

zum Beitrag »

20.01.2017 Memmingen 2016 mit neuem Passagierrekord

Der Flughafen Memmingen hat 2016 einen neuen Passagierrekord erreicht: Rund 996.700 Passagiere entsprechen einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 12,8 Prozent. 2017 will der Flughafen nun die Millionen-Grenze knacken.

zum Beitrag »

20.01.2017 Flughafen Bremen mit sinkenden Passagierzahlen

Der Flughafen Bremen hat 2016 einen kleinen Rückgang bei den Passagierzahlen hinnehmen müssen. Wirtschaftlich lief es dennoch gut: Der städtische Flughafen blieb subventionsfrei.

zum Beitrag »

20.01.2017 Usedom-Flughafen Heringsdorf mit deutlichem Passagierwachstum

Ein früher Start in die Linienflugsaison hat am Flughafen Heringsdorf zu einem deutlichen Passagierwachstum geführt. Auch in diesem Jahr haben etliche Airlines die Ostseeinsel im Programm.

zum Beitrag »

20.01.2017 Transavia schichtet zum Sommer in München um

Auch nach dem München-Start von Eurowings wird Transavia im Sommer von ihrer Deutschland-Basis mit der gleichen Kapazität antreten wie im Vorjahr. Im Flugplan gibt es aber etliche Umschichtungen.

zum Beitrag »

19.01.2017 Air Berlin stockt ihre Langstreckenflotte auf

Air Berlin baut ihr Langstreckenangebot aus. Mit zusätzlichen Flugzeugen wächst das USA-Sommerangebot deutlich. Auf ihr Codesharing mit American Airlines muss die Airline dann allerdings verzichten.

zum Beitrag »

19.01.2017 Finnair verbindet Frankfurt und Zürich mit Kittilä

Finnair hat angekündigt, ab Mitte Dezember direkt zwischen Frankfurt sowie Zürich nach Lappland zu fliegen. Bis Ende März 2018 steht je ein Flug wöchentlich mit einer A320 nach Kittilä auf dem Plan.

zum Beitrag »

18.01.2017 Dreiländer-Flughafen Basel-Mulhouse mit neuem Passagierrekord

Mit 7,3 Millionen Passagieren hat der "Euro Airport" Basel-Mulhouse im vergangenen Jahr einen neuen Passagierrekord erreicht. Für das laufende Jahr erwartet der Flughafen nun erneut ein Wachstum von knapp vier Prozent.

zum Beitrag »

18.03.2015: Streik bei Lufthansa

Am Mittwoch, den 18. März 2015, streiken die Piloten von Lufthansa deutschlandweit. Zahlreiche Flüge fallen aus. 

Die Lufthansa bietet ihren Passagieren kostenlose Stornierungen und Umbuchungen an. Die Fluggäste können sich online auf www.lufthansa.com über den aktuellen Flugstatus informieren. 

Kunden die einen Lufthansa Flug gebucht haben bietet die Airline unter der 08008506070 eine kostenfreie Infohotline an.

15.05.2014: Frankreich - Streik der Fluglotsen und des Öffentlichen Dienstes

Aufgrund eines Streiks der französischen Gewerkschaft der Fluglotsen kann es heute und morgen zu Verzögerungen und kurzfristigen Ausfällen im Flugverkehr von/nach Frankreich kommen. Laut Ankündigung soll der Streik bis Freitag, den 16.05.2014 um 6 Uhr anhalten. Die Airlines versuchen den Flugplan aufrecht zu halten, dennoch sind Ausfälle und Verspätungen nicht auszuschließen.

Fluggäste werden gebeten ausreichend Zeit für die Abfertigung am Flughafen einzuplanen und sich auf den Webseiten der Fluggesellschaft über den aktuellen Flugstatus zu informieren.

Aufgrund eines Streiks im Öffentlichen Dienst, heute am 15.05.2014, kann es zudem zu Beeinträchtigungen im öffentlichen Nahverkehr kommen, daher sollte mehr Zeit für die An- und Abreise in Frankreich eingeplant werden.

31.03.2014: Lufthansa Streikankündigung vom 02. - 04. April 2014

Die Vereinigung Cockpit hat bei Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings eine durchgehende dreitägige weltweite Arbeitsniederlegung von Mittwoch, 2. April, von 00:00 Uhr, bis Freitag, 4. April, um 23:59 Uhr, angekündigt.
Lufthansa wird am Montag Mittag, den 31.03. 2014 einen Sonderflugplan veröffentlichen und über alternative Reisemöglichkeiten informieren.

Passagiere, die im Besitz eines Lufthansa/SWISS/Austrian Airlines oder Brussels Airlines Ticket für Flüge am 02.bis 04. April 2014 von/nach/via Deutschland sind, können ab sofort einmalig kostenlos umbuchen.

Folgende Bedingungen müssen beachtet werden:
- Das Ticket muss vor/am 28.03.2014 ausgestellt worden sein
- Das neue Reisedatum muss vor/am 30.09.2014 liegen
- Abflugs- /Ankunftsort sowie Serviceklasse müssen beibehalten werden
- Alle weiteren Ticketkonditionen müssen beibehalten werden

Ausnahme: Germanwings-Flüge, die von Eurowings durchgeführt werden, sind nicht vom Streik betroffen.

Für Umbuchungen können Fluggäste das Lufthansa Service Center unter +49(0)69-86-799-799* kontaktieren. Hier ist aktuell mit stark erhöhten Wartezeiten zu rechnen.

Wir möchten Ihnen empfehlen, sich auf der Webseite von Lufthansa über die aktuelle Lage zu informieren, da hier die neuesten Informationen veröffentlicht werden. Hier finden Sie auch eine Liste der gestrichenen Flüge und Informationen darüber, wie Sie bei innerdeutschen Flügen auf die Züge der Deutschen Bahn ausweichen können: http://www.lufthansa.com/de/de/Fluginformationen

Für Umbuchungsanfragen und Stornierungsanfragen können Sie auch unser Service-Team anrufen. Allerdings ist zur Zeit mit einer erhöhten Wartedauer und längeren Bearbeitungszeit zu rechnen. Wir bedauern dies sehr, möchten Sie aber um Verständnis bitten, da wir trotz zusätzlich eingesetzten Mitarbeitern, ein extrem hohes E-Mail- und Anrufaufkommen haben.
Unsere Kontaktdaten finden Sie unter www.travel-overland.de/service/ueber-to/kontakt.htm

* Anrufe vom dt. Festnetz zum Ortstarif, Anrufe von mobil können abweichen.

26.03.2014: Ver.di Streik an deutschen Flughäfen am 27.03.2014

Aufgrund von Warnstreiks der Gewerkschaft Ver.di wird am Donnerstag, den 27.03.2014 mit Verspätungen und Flugausfällen an deutschen Flughäfen gerechnet. Nach aktuellen Informationen sind inbesondere die Flughäfen Frankfurt, München, Köln, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Stuttgart betroffen.

Fluggäste werden darum gebeten, sich auf den Webseiten der Fluggesellschaften über den Status ihres Fluges zu informieren, da die Airlines die aktuellsten Informationen haben.

Für Umbuchungsanfragen und Stornierungsanfragen können Sie auch unser Service-Team anrufen. Allerdings ist zur Zeit mit einer erhöhten Wartedauer und längeren Bearbeitungszeit zu rechnen. Wir bedauern dies sehr, möchten Sie aber um Verständnis bitten, da wir trotz zusätzlich eingesetzten Mitarbeitern, ein extrem hohes E-Mail- und Anrufaufkommen haben. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

18.03.2014: Streik der Fluglotsen in Frankreich am 18.03.2014

Aufgrund eines Streiks der Fluglotsen in Frankreich wird am Dienstag, den 18.03.2014 mit Verspätungen und Flugausfällen insbesondere auf Flügen von/nach Paris gerechnet.

Passagiere werden gebeten, sich auf den Webseiten der Airlines über den Flugstatus zu informieren, da diese die aktuellesten Informationen haben.

21.02.2014: Streik des Sicherheitspersonals am Flughafen Frankfurt am 21.02.2014

Aufgrund eines Streiks des Sicherheitspersonals des Flughafens Frankfurt kommt es am 21.02.2014 zu Beeinträchtigung von Flügen von und nach Frankfurt am Main. Passagiere werden gebeten, sich auf den Webseiten der Fluggesellschaften über den Status Ihres Fluges zu informieren, da diese die aktuellsten Informationen haben. Alternativ können Sie sich unter 01806-FRAINFO (01806-3724636 - Festnetzpreis 0,20 €/Anruf) sowie auf www.frankfurt-airport.de über den Flugstatus informieren. Außerdem sollten Fluggäste zusätzliche Zeit für die Abfertigung am Flughafen einplanen und bereits vorab online einchecken.

28.01.2014 Fluglotsenstreik - Mögliche Beeinträchtigungen im europäischen Flugverkehr am 29. und 30. Januar

Aufgrund von Streiks der Fluglotsen in mehreren euriopäischen Ländern muss in dieser Woche mit möglichen Beeinträchtigung des Flugverkehrs gerechnet werden.

Nach den uns bekannten Informationen, soll in folgenden Ländern gestreikt werden:

  • Frankreich am 30. Januar
  • Griechenland am 30. Januar
  • Italien 29. und 30. Januar
  • Malta am 29. Januar
  • Österreich am 30. Januar
  • Portugal am 29. Januar
  • Slowakei am 30. Januar
  • Tschechien am 30. Januar
  • Ungarn am 30. Januar
  • Zypern am 29. Januar


In Dänemark, Großbritannien und Deutschland sollen keine Streiks stattfinden.

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir keine aktuellen Informationen zum Streik gewährleisten können. Da sich die Situation jederzeit ändern kann, möchten wir Sie bitten, sich über die Medien auf dem Laufenden zu halten und den Status Ihres Fluges auf der Webseite der Airline zu überprüfen.

nach oben »