Komfort zum fairen Preis: Nutzen Sie Premium Economy

Pauschal

Mietwagen

Hinweis: Teilweise gelten gesonderte Bedingungen für Fahrer unter 25 oder über 70 Jahre. Wenn Sie ein Angebot auf den folgenden Seiten ausgewählt haben, überprüfen Sie bitte in den Mietbedingungen ob eventuell eine Einschränkung für Fahrer unter 25 oder über 70 Jahre besteht.

Aktuelle Reiseinformationen

Nachrichten aus der Luftverkehrs-Branche

13.12.2019  Erste Ausbaustufe des Prager Flughafens genehmigt und finanziert

Der Prager Flughafen kann die erste Stufe der Erweiterung von Terminal 2 beginnen. Das tschechische Finanzministerium habe als alleiniger Eigentümer eine Investition von über 16 Milliarden Kronen (umgerechnet rund 625 Millionen Euro) genehmigt, berichtet "Airport Business". Die weiteren Stufen des Entwicklungsprojekts sollten je nach aktueller Situation und Marktveränderungen schrittweise genehmigt werden.

zum Beitrag »

13.12.2019  Rheinland-Pfalz gegen Test von neuen Flugverfahren in Frankfurt

Die rheinland-pfälzische Landesregierung kritisiert den angekündigten Test zur Änderung der Bahnennutzung am Frankfurter Flughafen, berichtet der "SWR". Laut Innenminister Roger Lewentz (SPD) werde durch den Test mehr Fluglärm nach Rheinhessen verlagert. Zudem sei die Landesregierung vorab nicht über die Pläne unterrichtet worden.

zum Beitrag »

13.12.2019  Fuhrpark des Salzburger Flughafens zu 37 Prozent elektrifiziert

Der Salzburger Flughafen kommt dem Ziel, bis 2050 emissionsfrei zu agieren einen weiteren Schritt näher. Der Airport zählt nun einen elektrisch angetriebenen High-Loader zum Fuhrpark, teilte der Airport mit. Damit sind bereits 37 Prozent der Fahrzeuge elektrifiziert.

zum Beitrag »

13.12.2019  Nach dem Brexit ist vor dem (Luftverkehrs-)Abkommen

Die Klärung der politischen Verhältnisse durch die Wahl in Großbritannien wird allenthalben begrüßt. Die Verhandlungen über die künftigen Beziehungen zwischen Insel und Kontinent beginnen jetzt erst so richtig, allen voran im Luftverkehr, wo der Zeitdruck groß ist.

zum Beitrag »

13.12.2019  Alitalia-Personal legt Arbeit nieder

Bei der finanziell angeschlagenen Alitalia hat am Freitag ein eintägiger Streik begonnen. Mehrere Gewerkschaften wollen damit gegen die ungewissen Zukunftsperspektiven der angeschlagenen

Linie protestieren, meldet die dpa. Rund 300 Flüge fallen aus. Die italienische Regierung will nach mehreren Fristverlängerungen nun bis zum 31. Mai 2020 einen neuen Eigentümer finden. Zuletzt wurde wieder über einen Einsteig der Lufthansa spekuliert.

zum Beitrag »

13.12.2019  Lufthansa-Streik lässt Frankfurt-Zahlen einbrechen

Die Passagierzahlen am Flughafen Frankfurt waren im November aufgrund des Streiks der Lufthansa-Kabine rückläufig. Fraport-Chef Stefan Schulte rechnet nun nicht mehr damit, die bereits gekappte Jahresprognose noch zu erreichen. Die monatlichen Verkehrszahlen im Detail.

zum Beitrag »

13.12.2019  ÖPNV am BER: Flughafenexpress-Frühstart und ein neuer Busbahnhof

Die gründlich überarbeitete Planung der öffentlichen Anbindung des Flughafens Berlin-Brandenburg BER ist für Mitarbeiter nicht ideal, wie wir im ersten Teil festgestellt haben. Im zweiten Teil geht es nun um die Passagiere und betriebliche Besonderheiten mit Konfliktpotenzial.

zum Beitrag »

12.12.2019  Corendon eröffnet weitere Basis in Deutschland

Der türkische Ferienflieger Corendon wird im kommenden Sommer eine Basis in Hannover eröffnen. Der Flughafen in Langenhagen wird damit zur vierten Corendon-Basis in Deutschland. Die Airline bleibt ihrer Strategie treu.

zum Beitrag »

12.12.2019  Dortmund mit deutlichen Passagierplus im November

Der Dortmunder Flughafen hat im November knapp über 200.000 Passagiere begrüßt. Laut Meldung des Flughafens sind das 22 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Flugbewegungen stieg um rund 18 Prozent auf knapp 2800 Start und Landungen. Fracht weist der Flughafen nicht aus.

zum Beitrag »

12.12.2019  Eurowings ändert USA-Frequenzen und Corendon kommt nach Weeze

Eurowings passt im Sommer ihre Frequenzen in die USA an und Corendon startet im Sommer auch vom Flughafen Weeze. Das und mehr in unserer Übersicht zu den Streckenmeldungen der Woche.

zum Beitrag »

11.12.2019  Fünfte Lauda-Basis wird im März in Zadar eröffnet

Lauda eröffnet eine Basis in Zadar und stationiert dort drei Airbus A320, berichtet "Aviation Net Online". Die neue Basis in Kroatien werde die fünfte des Billigfliegers, solle Ende März eröffnet werden und 31 Strecken bedienen.

zum Beitrag »

11.12.2019  Flugverbot für Boeing 737 Max wird erst 2020 aufgehoben

Das Grounding der Boeing 737 Max wird nicht vor Anfang nächsten Jahres aufgehoben. Die Zertifizierung werde sich bis ins Jahr 2020 hinziehen, sagte der Chef der US-Luftfahrtbehörde FAA, Stephen Dickson, am Mittwoch dem Sender CNBC. Damit zerschlägt sich Boeings Hoffnung, seinen am stärksten gefragten Flugzeugtyp in diesem Jahr wieder in die Luft zu bekommen.

zum Beitrag »

11.12.2019  Iata sieht Handelskonflikte als Grund für schwaches Luftfahrtjahr

Der Handelskrieg zwischen den USA und China bremst das

Fluggeschäft deutlich. "2019 war ein miserables Jahr", sagte der

Chefökonom des Airlineverbandes IATA, Brian Pearce, am Mittwoch in

Genf.

zum Beitrag »

11.12.2019  Erstes voll elektrisch angetriebenes Verkehrsflugzeug absolviert Erstflug

Eine umgerüstete DHC-2 Beaver wird in Kanda zum ersten E-Verkehrsflugzeug überhaupt. Das Einsatzgebiet rund um Vancouver scheint wie geschaffen für den umweltfreundlichen Antrieb mit der begrenzten Reichweite.

zum Beitrag »

11.12.2019  Flughafen Wien verzeichnet deutliches Passagierplus

Am Flughafen Wien stieg das Passagieraufkommen im November 2019 um 9,1 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 2.391.208 Reisende an. Die Anzahl der Lokalpassagiere stieg laut Betreiber um 7,8 Prozent an, die Anzahl der Transferpassagiere verzeichnete ein Plus von 14,3 Prozent. Die Flugbewegungen legten im November 2019 um plus 1,7 Prozent zu. Beim Frachtaufkommen verzeichnete der Flughafen Wien ein Plus von 1,2 Prozent.

zum Beitrag »

11.12.2019  170 "Gefährliche Annährungen" in vier Jahren über Deutschland

Der volle Luftraum über Mitteleuropa verlangt stets hohe Aufmerksamkeit von allen Beteiligten, sich nicht zu nahe zu kommen. Eine Transponderpflicht auch für kleinere Maschinen würde den Überblick verbessern, aber der Flugsicherheit insgesamt wohl schaden.

zum Beitrag »

10.12.2019  "The Squaire" am Frankfurter Flughafen für knappe Milliarde verkauft

Die Büro- und Hotelimmobilie "The Squaire" am Frankfurter Airport ist für 940 Millionen Euro verkauft worden. Laut "Handelsblatt" handelt es sich um die teuerste in diesem Jahr gehandelte Immobilie in Deutschland.

zum Beitrag »

10.12.2019  Condor soll Gewinn in kurzer Zeit mehr als verdoppeln

Die Umsatzrendite von Condor ist zu schwach, um ausreichend attraktiv für Investoren zu sein, die die Airline nicht zerschlagen wollen. Firmenchef Teckentrup ist weiter optimistisch, will aber die Kosten deutlich senken und hat dabei Unterstützung von wichtiger Seite.

zum Beitrag »

10.12.2019  Weniger Passagiere am Münchner Flughafen

Der Flughafen München hat im November weniger Passagiere abgefertigt und auch die Zahl der Flugbewegungen verzeichnet ein leichtes Minus. Ebenso ist das Frachtgeschäft weiter rückläufig. Die Zahlen im Detail.

zum Beitrag »

10.12.2019  Hamburg wird eine der ersten Destinationen für Swiss' A320 Neo

Swiss hat ab März 2020 die ersten Verbindungen mit Airbus A320 Neo im Flugplan, berichtet "CH Aviation". Vom Drehkreuz Zürich aus sollen mit den neuen Maschinen demnach unter anderem Hamburg, Brüssel und London bedient werden.

zum Beitrag »

10.12.2019  Projekt "Falke" soll Hamburger Flughafen gegen Drohnen sichern

Am Hamburger Airport wird ein standardisiertes Drohnen-Abwehrsystem getestet. Das Projekt wird vom Bundesverkehrsministerium mit einem Millionenbetrag unterstützt und soll später als Vorbild für andere Flughäfen dienen.

zum Beitrag »

10.12.2019  Wizz Air hofft auf Langstrecken-Airbus A321 XLR

Der neue kleine Langstrecken-Airbus A321 XLR soll für Wizz Air neue Märkte erschließen. Wie der stellvertretende Chef Stephen Jones gegenüber "ATW Online" sagte, sehe er viele Einsatzmöglichkeiten auf Strecken bis zu 10 Stunden Flugzeit. Der Billigflieger solle ab 2023 insgesamt 20 XLRs bekommen, die dann bei einer Flottenstärke von über 200 Maschinen unter zehn Prozent des Flugzeugbestands ausmachen.

zum Beitrag »

09.12.2019  S-Bahnhof Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen geht in Betrieb

Rund drei Jahre nach Baubeginn ist die neue S-Bahn-Station Gateway Gardens in der Nähe des Frankfurter Flughafens in Betrieb genommen worden. Am Montag hielt erstmals ein Zug an dem unterirdisch gelegenen Haltepunkt. Die Arbeiten an der Station sowie dem zugehörigen Tunnel und den Gleisen haben rund 300 Millionen Euro gekostet.

zum Beitrag »

09.12.2019  Wachstum an Berlins Flughäfen stockt im November

Berlins Flughäfen knicken bei den Passagierzahlen ein. Im November verliert erstmals auch der Flughafen Tegel deutlich. Dennoch geht Flughafenchef Lütke Daldrup von einem neuerlichen Passagierrekord aus. Grund ist das erste Halbjahr. Die Zahlen im Detail.

zum Beitrag »

06.12.2019  EU-Passagierzahl von 2010 bis 2018 um 43 Prozent gestiegen

In Europa wird mehr geflogen denn je. 2018 wurde in der Europäischen Union eine Rekordzahl von 1,1 Milliarden Fluggästen registriert, wie die Statistikbehörde Eurostat am Freitag mitteilte. Das sei ein Anstieg um sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr und um 43 Prozent seit 2010.

zum Beitrag »

06.12.2019  Das steht in der neuen Ausschreibung für die Sicherheitskontrollen in Düsseldorf

Das Bundesinnenministerium hat die Ausschreibung für die Kötter-Nachfolge bei den Luftsicherheitskontrollen in Düsseldorf veröffentlicht. Diese setzt weiter auf Pauschalvergütung, aber auch einen neuen Leistungsanreiz.

zum Beitrag »

06.12.2019  BER bekommt Fernbahn-Anschluss

Der BER wird mit der Eröffnung im Oktober 2020 auch an das Fernzugnetz der Bahn angeschlossen. Auf die erste Verbindung Rostock-Dresden sollen weitere folgen. Das Terminal 5 verliert seinen Regionalbahnanschluss.

zum Beitrag »

06.12.2019  Eurowings setzt statt Tropo auf HLX

Eurowings Holidays und Tropo beenden Ihre Zusammenarbeit zum 31. Dezember. Laut einer Meldung von "Touristik Aktuell" erfolge dieser Schritt im Zuge der jeweiligen Ausrichtung der Unternehmen. "Eurowings hat sich entschieden, die Gruppensynergien im Lufthansa-Konzern zu heben und der Kooperation mit HLX beizutreten, die bereits erfolgreich die Marken Lufthansa Holidays und Swiss Holidays betreibt", so Eurowings-Vertriebschef Oliver Schmitt.

zum Beitrag »

06.12.2019  Lübeck bereitet sich auf Linienflugbetrieb vor

Der Flughafen Lübeck will ab kommendem Sommer unter eigener Marke innerdeutsche Linienflüge anbieten. Jetzt kauft Lübeck Air ein erstes Flugzeug - während am Regionalflughafen das Terminal erweitert wird.

zum Beitrag »

05.12.2019  Globale Passagierzahlen wachsen im Oktober um 3,4 Prozent

Die Nachfrage nach Flugreisen (gemessen in Umsatzpassagierkilometern) ist laut Airline-Verband Iata im Oktober um 3,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen. Die verfügbare Kapazität sei um 2,2 Prozent und die Auslastung um 0,9 auf 82 Prozent hoch gegangen. Besonders wachstumsstark waren die Märkte Nordamerika, Mittlerer Osten und Asien-Pazifik.

zum Beitrag »

05.12.2019  BER will an Halloween eröffnen

Der BER soll mal wieder eröffnet werden. Doch bei dem anvisierten Datum zu Halloween ergeben sich bei unserem Kolumnisten Karl Born unweigerlich Gedanken an den untoten Flughafen und seine gruselige Geschichte.

zum Beitrag »

05.12.2019  Chair konzentriert sich auf Balkan- statt auf Ferienziele

Die Schweizer Airline Chair ändert ihre geschäftliche Ausrichtung. Der neue Chef Shpend Ibrahimi setze in Zukunft auf Balkanrouten statt auf klassische Warmwasserziele, berichtet "abouttravel.ch". Dies sei ein herber Verlust für Schweizer Reiseveranstalter.

zum Beitrag »

05.12.2019  DFS will Kapazität in Frankfurt durch geänderte Pistennutzung erhöhen

Die Deutsche Flugsicherung startet im Februar einen Probebetrieb zur optimierten Nutzung des Start- und Landebahnsystems am Frankfurter Flughafen. Damit sollen künftige Anforderungen abgedeckt werden.

zum Beitrag »

05.12.2019  Aus von Ryanair-Basis in Nürnberg ist "Schlag für die Metropolregion"

Dass Ryanair die Basis am Nürnberger Flughafen dicht macht, ist ein "Schlag für die Metropolregion", zitiert "Nordbayern" Airport-Chef Michael Hupe. Die Entscheidung von Ryanair werde auch zu Nachteilen für die Wirtschaft, beispielsweise im Messegeschäft und im Tourismus in der gesamten Region führen, so Hupe.

zum Beitrag »

04.12.2019  Verkehrsminister lösen Blockade beim Thema Single European Sky auf

Seit 2013 wurde die EU-Verordnung über den Single European Sky (SES) nicht aktualisiert. Die Umsetzung des Projekts hinkt Jahre hinter dem Zeitplan her. Doch Ursula von der Leyens "Green New Deal" scheint Bewegung in die Sache zu bringen.

zum Beitrag »

04.12.2019  Lauda-Technik steht unter erhöhter Aufsicht von Austro Control

Lauda hat Ärger mit der österreichischen Aufsichtsbehörde Austro Control. Die MRO-Tochter des Billigfliegers steht unter besonderer Beobachtung. Zuvor hatte es einen Zwischenfall gegeben.

zum Beitrag »

04.12.2019  Wie die EU-Fluggastrechteverordnung reformiert werden soll

Nach der Lockerung der Entschädigungsverpflichtungen für europäische Bahnunternehmen richtet sich der Blick auf die eher chaotische Situation im Luftverkehr. Deutschland will sich des Themas während seiner EU-Ratspräsidentschaft annehmen, die Branche hofft auf mehr Rechtssicherheit.

zum Beitrag »

03.12.2019  Berliner IHK fordert Ausbau der Verkehrswege zum BER

Die Berliner Industrie- und Handelskammer (IHK) fordert einen massiven Ausbau der Verkehrswege zum neuen

Hauptstadtflughafen BER. Das ÖPNV-Angebot muss aus Sicht der IHK stetig ausgeweitet werden, um die prognostizierte Zunahme des Bedarfs bewältigen zu können. "Man muss heute anfangen, hier richtig was zu tun, und man muss über Landesgrenzen hinweg denken", so IHK-Hauptgeschäftsführer Jan Eder.

zum Beitrag »

03.12.2019  Hamburger Flughafen vor letzter Etappe zur Vorfelderneuerung

Am Hamburger Flughafen sind die Arbeiten der Vorfelderneuerung für dieses Jar abgeschlossen. 2020 sollen auch die letzten beiden Phasen abgeschlossen werden. Der Ausbau der Terminalkapazitäten hatte der Flughafen um ein Jahr vertagt.

zum Beitrag »

03.12.2019  Sunexpress zieht sich aus Langstrecken-Operations zurück

Sunexpress Deutschland steht vor dem Rückzug aus dem Langstreckengeschäft. Die Maschinen könnten in den Betrieb der Lufthansa Cityline wechseln. Ein erster Schritt zum Umbau der touristischen Langstrecke im Konzern, über den in den vergangenen Tagen immer wieder spekuliert wurde.

zum Beitrag »

02.12.2019  Qatar Airways strebt Beteiligung an Lufthansa an

Qatar Airways schaut sich in Europa nach weiteren Geschäftspartnern um und hat dabei Lufthansa ins Auge gefasst. Von Codeshare-Vereinbarungen bis zum Kauf von Anteilen sei alles möglich. Ein weiteres Ziel: zusätzliche Landerechte in Deutschland.

zum Beitrag »

29.11.2019  FlyBair erreicht Crowdfunding-Ziel - Ticketverkauf kann starten

In Anbetracht fehlender Airline-Kunden wagt der Flughafen Bern einen ungewöhnlichen Schritt und gründet seine eigene Fluggesellschaft: FlyBair. Innerhalb eines Monats kam bereits eine Million Euro für den Start zusammen. Wer investiert, kann sich für mitunter für lange Zeit verewigen.

zum Beitrag »

29.11.2019  Zürcher Flughafengesellschaft baut neuen Airport nahe Delhi

Die Flughafen Zürich AG erhält im Rahmen einer 40-jährigen Konzession den Auftrag für den Bau und den Betrieb des neuen Flughafens Noida in Indien, teilt das Unternehmen mit. Der neue Flughafen liege etwa 80 Kilometer südlich von Delhi und solle dabei helfen, das erwartete Luftverkehrswachstum in der Hauptstadtregion zu bewältigen.

zum Beitrag »

29.11.2019  Frankfurter Airport bekommt bessere Anbindung durch Regionaltangente West

Die Gesellschafter der RTW Planungsgesellschaft, zu denen unter anderem die beteiligten Kommunen gehören, haben den Bau der Regionaltangente West beschlossen. Die neue Bahnstrecke soll von Bad Homburg über Eschborn, Höchst und den Frankfurter Flughafen nach Neu-Isenburg und Dreieich gehen. Rund 96.000 Fahrgäste werden pro Tag auf der Schienenverbindung erwartet. Laut Mitteilung der Stadt Frankfurt belaufen sich die Gesamtkosten auf rund 1,1 Milliarden Euro, die zum Großteil von Bund und Land getragen werden.

zum Beitrag »

29.11.2019  Neue EU-Verkehrskommissarin will mehr Klimaschutz und einheitlichen Luftraum

Adina-Ioana Valean wird neue EU-Verkehrskommissarin. Die Luftfahrt-Branche kann mit ihr auf Fortschritte beim Single European Sky hoffen, muss aber mit Verschärfungen beim Klimaschutz rechnen, denn der wird zentrales Thema der neuen Kommission.

zum Beitrag »

28.11.2019  Lütke-Daldrup verkündet genauen BER-Eröffnungstermin

Nach monatelangen Spekulationen soll es am Freitag

soweit sein: Der Chef des neuen Hauptstadtflughafens BER, Engelbert

Lütke Daldrup, will dem Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft auf dessen Sitzung am morgigen Freitag

mitteilen, an welchem Tag genau dort nach jahrelangen Verzögerungen die

ersten Flugzeuge abheben sollen. Dass es ein Tag im Oktober 2020 sein

soll, ist schon länger bekannt.

zum Beitrag »

27.11.2019  Berliner Wirtschaft fordert mehr Langstreckenflüge

In Berlin sind Langstreckenverbindungen ein rares Gut. Eine Initiative von Wirtschaftsverbänden will das nun ändern. Vor allem Richtung Asien gibt es laut einer Studie erhebliche Potenziale, die Wirtschaft und Tourismus voranbringen könnten.

zum Beitrag »

27.11.2019  Warum die Condor-Spitze so optimistisch ist

Die Zahlen stimmen, die Atmosphäre auch. Bei einem Pressegespräch versprüht Condor-Chef Teckentrup Zuversicht für den anstehenden Verkaufsprozess. Und wird dabei von entscheidender Stelle unterstützt.

zum Beitrag »

26.11.2019  Flughafen Leipzig meldet "absoluten Rekordmonat" bei Luftfracht

Im Oktober konnte der Flughafen Leipzig mit gut 310.000 Fluggästen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen Zuwachs von 3,8 Prozent verzeichnen, teilt der Airport mit. Dies sei das stärkste Monatsergebnis seit rund zwölf Jahren gewesen. Mit rund 112.500 Tonnen wurde der Frachtumschlag um 6,5 Prozent gesteigert. "Damit konnte ein neuer absoluter Rekordmonat in der Unternehmensgeschichte verzeichnet werden", heißt es vom Flughafen. Die Zahl der Flugbewegungen habe im Oktober mit gut 7.300 um 1,9 Prozent über dem Wert des Vorjahres gelegen.

zum Beitrag »

26.11.2019  KLM ersetzt einen Amsterdam-Brüssel-Flug durch Zugverbindung

KLM will auf Kurzstrecken Flugzeuge durch Züge ersetzen: Zwischen dem Flughafen Amsterdam-Schiphol und Brüssel soll ab dem 29. März 2020 einer der fünf Flüge pro Tag durch den Hochgeschwindigkeitszug Thalys ersetzt werden, berichtet der "Mobilitätsmanager". Später könnten weitere Flüge auf die Schiene verlagert werden.

zum Beitrag »

18.03.2015: Streik bei Lufthansa

Am Mittwoch, den 18. März 2015, streiken die Piloten von Lufthansa deutschlandweit. Zahlreiche Flüge fallen aus. 

Die Lufthansa bietet ihren Passagieren kostenlose Stornierungen und Umbuchungen an. Die Fluggäste können sich online auf www.lufthansa.com über den aktuellen Flugstatus informieren. 

Kunden die einen Lufthansa Flug gebucht haben bietet die Airline unter der 08008506070 eine kostenfreie Infohotline an.

15.05.2014: Frankreich - Streik der Fluglotsen und des Öffentlichen Dienstes

Aufgrund eines Streiks der französischen Gewerkschaft der Fluglotsen kann es heute und morgen zu Verzögerungen und kurzfristigen Ausfällen im Flugverkehr von/nach Frankreich kommen. Laut Ankündigung soll der Streik bis Freitag, den 16.05.2014 um 6 Uhr anhalten. Die Airlines versuchen den Flugplan aufrecht zu halten, dennoch sind Ausfälle und Verspätungen nicht auszuschließen.

Fluggäste werden gebeten ausreichend Zeit für die Abfertigung am Flughafen einzuplanen und sich auf den Webseiten der Fluggesellschaft über den aktuellen Flugstatus zu informieren.

Aufgrund eines Streiks im Öffentlichen Dienst, heute am 15.05.2014, kann es zudem zu Beeinträchtigungen im öffentlichen Nahverkehr kommen, daher sollte mehr Zeit für die An- und Abreise in Frankreich eingeplant werden.

31.03.2014: Lufthansa Streikankündigung vom 02. - 04. April 2014

Die Vereinigung Cockpit hat bei Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings eine durchgehende dreitägige weltweite Arbeitsniederlegung von Mittwoch, 2. April, von 00:00 Uhr, bis Freitag, 4. April, um 23:59 Uhr, angekündigt.
Lufthansa wird am Montag Mittag, den 31.03. 2014 einen Sonderflugplan veröffentlichen und über alternative Reisemöglichkeiten informieren.

Passagiere, die im Besitz eines Lufthansa/SWISS/Austrian Airlines oder Brussels Airlines Ticket für Flüge am 02.bis 04. April 2014 von/nach/via Deutschland sind, können ab sofort einmalig kostenlos umbuchen.

Folgende Bedingungen müssen beachtet werden:
- Das Ticket muss vor/am 28.03.2014 ausgestellt worden sein
- Das neue Reisedatum muss vor/am 30.09.2014 liegen
- Abflugs- /Ankunftsort sowie Serviceklasse müssen beibehalten werden
- Alle weiteren Ticketkonditionen müssen beibehalten werden

Ausnahme: Germanwings-Flüge, die von Eurowings durchgeführt werden, sind nicht vom Streik betroffen.

Für Umbuchungen können Fluggäste das Lufthansa Service Center unter +49(0)69-86-799-799* kontaktieren. Hier ist aktuell mit stark erhöhten Wartezeiten zu rechnen.

Wir möchten Ihnen empfehlen, sich auf der Webseite von Lufthansa über die aktuelle Lage zu informieren, da hier die neuesten Informationen veröffentlicht werden. Hier finden Sie auch eine Liste der gestrichenen Flüge und Informationen darüber, wie Sie bei innerdeutschen Flügen auf die Züge der Deutschen Bahn ausweichen können: http://www.lufthansa.com/de/de/Fluginformationen

Für Umbuchungsanfragen und Stornierungsanfragen können Sie auch unser Service-Team anrufen. Allerdings ist zur Zeit mit einer erhöhten Wartedauer und längeren Bearbeitungszeit zu rechnen. Wir bedauern dies sehr, möchten Sie aber um Verständnis bitten, da wir trotz zusätzlich eingesetzten Mitarbeitern, ein extrem hohes E-Mail- und Anrufaufkommen haben.
Unsere Kontaktdaten finden Sie unter www.travel-overland.de/service/ueber-to/kontakt.htm

* Anrufe vom dt. Festnetz zum Ortstarif, Anrufe von mobil können abweichen.

26.03.2014: Ver.di Streik an deutschen Flughäfen am 27.03.2014

Aufgrund von Warnstreiks der Gewerkschaft Ver.di wird am Donnerstag, den 27.03.2014 mit Verspätungen und Flugausfällen an deutschen Flughäfen gerechnet. Nach aktuellen Informationen sind inbesondere die Flughäfen Frankfurt, München, Köln, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Stuttgart betroffen.

Fluggäste werden darum gebeten, sich auf den Webseiten der Fluggesellschaften über den Status ihres Fluges zu informieren, da die Airlines die aktuellsten Informationen haben.

Für Umbuchungsanfragen und Stornierungsanfragen können Sie auch unser Service-Team anrufen. Allerdings ist zur Zeit mit einer erhöhten Wartedauer und längeren Bearbeitungszeit zu rechnen. Wir bedauern dies sehr, möchten Sie aber um Verständnis bitten, da wir trotz zusätzlich eingesetzten Mitarbeitern, ein extrem hohes E-Mail- und Anrufaufkommen haben. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

18.03.2014: Streik der Fluglotsen in Frankreich am 18.03.2014

Aufgrund eines Streiks der Fluglotsen in Frankreich wird am Dienstag, den 18.03.2014 mit Verspätungen und Flugausfällen insbesondere auf Flügen von/nach Paris gerechnet.

Passagiere werden gebeten, sich auf den Webseiten der Airlines über den Flugstatus zu informieren, da diese die aktuellesten Informationen haben.

21.02.2014: Streik des Sicherheitspersonals am Flughafen Frankfurt am 21.02.2014

Aufgrund eines Streiks des Sicherheitspersonals des Flughafens Frankfurt kommt es am 21.02.2014 zu Beeinträchtigung von Flügen von und nach Frankfurt am Main. Passagiere werden gebeten, sich auf den Webseiten der Fluggesellschaften über den Status Ihres Fluges zu informieren, da diese die aktuellsten Informationen haben. Alternativ können Sie sich unter 01806-FRAINFO (01806-3724636 - Festnetzpreis 0,20 €/Anruf) sowie auf www.frankfurt-airport.de über den Flugstatus informieren. Außerdem sollten Fluggäste zusätzliche Zeit für die Abfertigung am Flughafen einplanen und bereits vorab online einchecken.

28.01.2014 Fluglotsenstreik - Mögliche Beeinträchtigungen im europäischen Flugverkehr am 29. und 30. Januar

Aufgrund von Streiks der Fluglotsen in mehreren euriopäischen Ländern muss in dieser Woche mit möglichen Beeinträchtigung des Flugverkehrs gerechnet werden.

Nach den uns bekannten Informationen, soll in folgenden Ländern gestreikt werden:

  • Frankreich am 30. Januar
  • Griechenland am 30. Januar
  • Italien 29. und 30. Januar
  • Malta am 29. Januar
  • Österreich am 30. Januar
  • Portugal am 29. Januar
  • Slowakei am 30. Januar
  • Tschechien am 30. Januar
  • Ungarn am 30. Januar
  • Zypern am 29. Januar


In Dänemark, Großbritannien und Deutschland sollen keine Streiks stattfinden.

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir keine aktuellen Informationen zum Streik gewährleisten können. Da sich die Situation jederzeit ändern kann, möchten wir Sie bitten, sich über die Medien auf dem Laufenden zu halten und den Status Ihres Fluges auf der Webseite der Airline zu überprüfen.

nach oben »