TIPP: Nutzen Sie Premium Economy für mehr Komfort zum günstigen Preis!

Pauschal

Mietwagen

Fahrer jünger als 25 Jahre?

Hinweis: Teilweise gelten gesonderte Bedingungen für Fahrer unter 25 oder über 70 Jahre. Wenn Sie ein Angebot auf den folgenden Seiten ausgewählt haben, überprüfen Sie bitte in den Mietbedingungen ob eventuell eine Einschränkung für Fahrer unter 25 oder über 70 Jahre besteht.

Aktuelle Reiseinformationen

Nachrichten aus der Luftverkehrs-Branche

19.02.2018 Deutsche Bahn erneuert für über eine Milliarde ihr Schienennetz

Die Deutsche Bahn investiert mehr als eine Milliarde Euro in die Instandhaltung von Gleisen, Weichen und Brücken innerhalb Bayerns, wie das Unternehmen mitteilte. Zudem sollen viele Bahnhöfe modernisiert werden - unter anderem auch München, Straubing und Würzburg.

zum Beitrag »

19.02.2018 Normalisierung des Berliner Luftverkehrs im Spätsommer

Das Air-Berlin-Aus zeigt Folgen für den Hauptstadt-Tourismus: Der Luftverkehr wird sich wohl erst im Spätsommer normalisieren. Außerdem rechnet der Tourismus-Verband mit einem Millionen-Verlust.

zum Beitrag »

19.02.2018 Auch 2019 keine Gebührenerhöhung am Frankfurter Flughafen

Der Frankfurter Flughafen will auch im kommenden Jahr die Gebühren nicht erhöhen. Trotzdem fordert der Airport ein Nachdenken über die Luftsicherheitskosten.

 

zum Beitrag »

19.02.2018 Eurowings will Niki Flugzeuge geben

Mit 15 Maschinen will Niki im Sommer bei Lauda Motion wieder abheben - kommen sollen diese von Lufthansa. Dort wehrt man sich gerichtlich gegen eine entsprechende EU-Auflage. Bei neun Maschinen gibt es nun allerdings ein Einlenken.

zum Beitrag »

16.02.2018 Sun Express erwartet wachsende Türkei-Nachfrage

Im vergangenen Jahr hat Ferienflieger Sun Express ein zweistelliges Plus bei Passagieren und Umsatz erzielt. Wachstumsmotor waren dabei nicht die Sonnenziele in der Türkei - aber das soll sich wieder ändern.

zum Beitrag »

16.02.2018 Verkehrszahlen: Hamburg Airport leicht über Vorjahresniveau

Am Hamburg Airport setzt sich der Trend, mehr Passagiere mit weniger Flugbewegungen zu transportieren, im Januar fort. Auch bei den Verspätungen holt der Airport auf.

zum Beitrag »

15.02.2018 Eurowings bekommt Millionen vom Flughafen Düsseldorf

Eurowings startet künftig mit sieben Langstrecken-Jets in Düsseldorf. Der Flughafen zahlt dafür Millionen-Zuschüsse an die Lufthansa-Tochter - ein ganz normaler Vorgang, wie der Airport betont.

zum Beitrag »

15.02.2018 Easyjet mit neuer Tegel-Verbindung

Easyjet wird ab dem 9. August dreimal wöchentlich jeweils dienstags, donnerstags und samstags, Berlin-Tegel mit Sloweniens Hauptstadt Ljubljana verbinden, wie die dpa mitteilt. Geflogen wird mit einem Airbus A320.

zum Beitrag »

15.02.2018 Flughafen München legt im Januar leicht zu

Für den Januar verzeichnet der Flughafen München mehr Passagiere, mehr Flugbewegungen und ein höheres Cargo-Aufkommen. Allerdings steigen alle Verkehrszahlen nur sehr leicht.

zum Beitrag »

14.02.2018 Flughafen Wien meldet leichten Passagierzuwachs

Im ersten Monat des Jahres 2018 steigen die Passagierzahlen an Österreichs größtem Airport nur leicht. Den größten Sprung verbucht hingegen das Frachtgeschäft am

zum Beitrag »

14.02.2018 Luftverkehr braucht nach dem Air-Berlin-Aus neue Impulse

Der Luftverkehr in Deutschland hinkt seit Jahren im europäischen Vergleich hinterher. Verkehrsexperte Manfred Kuhne befürchtet, dass sich das auch nach der aktuellen Konsolidierung nicht ändert - denn es fehlt an Grundlagen.

zum Beitrag »

14.02.2018 Leichtes Plus am Flughafen Zürich

Der Flughafen Zürich wächst im Januar leicht. Der Anteil der Lokalpassagiere steigt, dagegen sinkt die Zahl der Umsteigepassagiere. Das größte Plus verbucht das Frachtaufkommen. Die Verkehrszahlen im Detail.

zum Beitrag »

13.02.2018 BER-Terminal könnte noch später fertig werden

Das Hauptterminal des künftigen Großflughafens BER wird laut Presseberichten nicht wie geplant im August fertig. Airport-Chef Lütke Daldrup muss unterdessen für die Gesamteröffnung im Oktober 2020 kämpfen.

 

zum Beitrag »

13.02.2018 Frankfurter Flughafen legt im Januar zu

Der Frankfurter Flughafen veröffentlicht seine Verkehrszahlen: Das Wachstum setzt sich im Januar fort. Passagieraufkommen und Frachtgeschäft legten im vergangenen Monat zu. Auch die Zahl der Flugbewegungen stieg.

zum Beitrag »

13.02.2018 Flughafen München bekommt neue Express-Züge

Der Flughafen München bekommt eine bessere Bahnanbindung. Ende 2018 halten hier erstmals "Üfex-Züge", ein komplett neues Bahnprodukt. In den folgenden zehn Jahren soll weitere neue Verbindungen folgen.

 

zum Beitrag »

12.02.2018 Flugplatz Cottbus-Drewitz hat neuen Eigentümer

Neue Hoffnung für den Flugplatz Cottbus-Drewitz: Nach Jahren des Niedergangs hat ein lokales Konsortium jetzt einen Teil des Geländes im Süden Brandenburgs übernommen. Die Pläne klingen ambitioniert.

zum Beitrag »

12.02.2018 Germania mit Münster-Plänen und Jahreszahlen von zwei Industriekonzernen

Germania stellt Wachstumspläne für den Airport Münster/Osnabrück vor und mit Airbus sowie Bombardier legen zwei Industriekonzerne ihre Jahresergebnisse vor. Unsere Terminvorschau.

zum Beitrag »

12.02.2018 Belair bestätigt Neustart im Sommer

Die frühere Air-Berlin-Tochter Belair will in diesem Sommer wieder abheben. Ein vorgezogener Neustart Ende April sei nicht realisierbar - daher halte man an den ursprünglichen Planungen fest, teilt das Unternehmen mit.

zum Beitrag »

12.02.2018 Eurowings verbindet Berlin mit Salzburg

Eurowings wird zum Sommerflugplan die Strecke von Berlin-Tegel nach Salzburg aufnehmen. Die Route wird zweimal täglich geflogen, wie die Airline mitteilte. Zum Einsatz kommt eine Bombardier Dash 8.

zum Beitrag »

09.02.2018 Lufthansa-Zahlen: Brussels und Eurowings überraschen

Mehr Passagiere, geringere Auslastung: Die Lufthansa Group legt die Verkehrszahlen für Januar vor. Die Netzwerk-Airlines folgen fast alle dem Gesamttrend, doch Brussels und Eurowings fallen aus der Reihe.

zum Beitrag »

09.02.2018 Lufthansa lässt EU-Auflagen gerichtlich prüfen

Die EU-Kommission schreibt Lufthansa vor, bei einem neuen Käufer von Niki die bereits gekauften Flugzeuge abgeben zu müssen - dagegen wehrt sich der Kranich-Konzern nun nach airliners.de-Informationen.

zum Beitrag »

08.02.2018 Der Kranich zeigt seine neuen Federn

Lufthansa gibt ihren Maschinen eine neue Lackierung und präsentiert den Anstrich bei einer Tour an vielen deutschen Airports. airliners.de gibt Einblicke und Hintergründe.

zum Beitrag »

08.02.2018 Das will die Groko im Luftverkehr

Kein Wort zur Luftverkehrssteuer, aber eine Veränderung der Luftsicherheitszuständigkeiten: Das steht im neuen Koalitionsvertrag zur Luftfahrt - und so reagiert die Branche darauf.

zum Beitrag »

08.02.2018 Das plant Eurowings mit der Langstrecke

Brussels geht ab dem Sommer nicht nur für Eurowings auf die Langstrecke, sondern betreibt bald auch für die Lufthansa-Billigplattform das "Long Haul Centre of Excellence". Die Pläne im Einzelnen.

zum Beitrag »

07.02.2018 Swissport übernimmt Ryanair-Abfertigung in Schönefeld

Das Groundhandling von Billigflieger Ryanair am Flughafen Berlin-Schönefeld führt ab April Swissport durch. Die Wisag hat den Auftrag verloren. Der Dienstleister ist bislang schon am Airport aktiv.

zum Beitrag »

07.02.2018 Januar: Easyjet legt stärker zu als Ryanair

Monatsbilanz der Billigflieger: Easyjet und Ryanair haben im Januar mehr Passagiere befördert. Die Zuwachsraten fallen aber unterschiedlich aus. Und bei den Verkehrszahlen in Tegel hält sich Easyjet noch bedeckt.

zum Beitrag »

07.02.2018 IAG mit Passagierplus im Januar

Lufthansa-Konkurrentin IAG hat im Januar rund 7,2 Millionen Passagiere begrüßt. Dies sind 6,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, hieß es in einer Mitteilung. Die Auslastung stieg um 0,2 Punkte auf 78,4 Prozent.

zum Beitrag »

07.02.2018 Neue innerdeutsche Routen von Easyjet und Eurowings

Immer mehr geben die Airlines den Blick auf den Sommerflugplan frei - bei Easyjet und Eurowings kündigen sich neue innerdeutsche Flüge an. Auch Ryanair und Germania legen neue Routen auf. Unsere Übersicht.

zum Beitrag »

07.02.2018 Airport Paderborn will ohne Billigflieger wachsen

Paderborn/Lippstadt möchte mit neuen City-Strecken und mehr Touristik-Flügen den Verkehr ausbauen. Dabei sieht sich der Flughafen in einem ungleichen Wettbewerb.

zum Beitrag »

08.02.2018 Ryanair verringert Verspätungen in Frankfurt deutlich

Als Maßnahme gegen Verspätungen am Flughafen Frankfurt stationiert Ryanair dort weitere Maschinen. Nun geht die Zahl der beanstandeten Landungen zurück - doch sie ist laut dem Land immer noch zu hoch.

zum Beitrag »

18.03.2015: Streik bei Lufthansa

Am Mittwoch, den 18. März 2015, streiken die Piloten von Lufthansa deutschlandweit. Zahlreiche Flüge fallen aus. 

Die Lufthansa bietet ihren Passagieren kostenlose Stornierungen und Umbuchungen an. Die Fluggäste können sich online auf www.lufthansa.com über den aktuellen Flugstatus informieren. 

Kunden die einen Lufthansa Flug gebucht haben bietet die Airline unter der 08008506070 eine kostenfreie Infohotline an.

15.05.2014: Frankreich - Streik der Fluglotsen und des Öffentlichen Dienstes

Aufgrund eines Streiks der französischen Gewerkschaft der Fluglotsen kann es heute und morgen zu Verzögerungen und kurzfristigen Ausfällen im Flugverkehr von/nach Frankreich kommen. Laut Ankündigung soll der Streik bis Freitag, den 16.05.2014 um 6 Uhr anhalten. Die Airlines versuchen den Flugplan aufrecht zu halten, dennoch sind Ausfälle und Verspätungen nicht auszuschließen.

Fluggäste werden gebeten ausreichend Zeit für die Abfertigung am Flughafen einzuplanen und sich auf den Webseiten der Fluggesellschaft über den aktuellen Flugstatus zu informieren.

Aufgrund eines Streiks im Öffentlichen Dienst, heute am 15.05.2014, kann es zudem zu Beeinträchtigungen im öffentlichen Nahverkehr kommen, daher sollte mehr Zeit für die An- und Abreise in Frankreich eingeplant werden.

31.03.2014: Lufthansa Streikankündigung vom 02. - 04. April 2014

Die Vereinigung Cockpit hat bei Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings eine durchgehende dreitägige weltweite Arbeitsniederlegung von Mittwoch, 2. April, von 00:00 Uhr, bis Freitag, 4. April, um 23:59 Uhr, angekündigt.
Lufthansa wird am Montag Mittag, den 31.03. 2014 einen Sonderflugplan veröffentlichen und über alternative Reisemöglichkeiten informieren.

Passagiere, die im Besitz eines Lufthansa/SWISS/Austrian Airlines oder Brussels Airlines Ticket für Flüge am 02.bis 04. April 2014 von/nach/via Deutschland sind, können ab sofort einmalig kostenlos umbuchen.

Folgende Bedingungen müssen beachtet werden:
- Das Ticket muss vor/am 28.03.2014 ausgestellt worden sein
- Das neue Reisedatum muss vor/am 30.09.2014 liegen
- Abflugs- /Ankunftsort sowie Serviceklasse müssen beibehalten werden
- Alle weiteren Ticketkonditionen müssen beibehalten werden

Ausnahme: Germanwings-Flüge, die von Eurowings durchgeführt werden, sind nicht vom Streik betroffen.

Für Umbuchungen können Fluggäste das Lufthansa Service Center unter +49(0)69-86-799-799* kontaktieren. Hier ist aktuell mit stark erhöhten Wartezeiten zu rechnen.

Wir möchten Ihnen empfehlen, sich auf der Webseite von Lufthansa über die aktuelle Lage zu informieren, da hier die neuesten Informationen veröffentlicht werden. Hier finden Sie auch eine Liste der gestrichenen Flüge und Informationen darüber, wie Sie bei innerdeutschen Flügen auf die Züge der Deutschen Bahn ausweichen können: http://www.lufthansa.com/de/de/Fluginformationen

Für Umbuchungsanfragen und Stornierungsanfragen können Sie auch unser Service-Team anrufen. Allerdings ist zur Zeit mit einer erhöhten Wartedauer und längeren Bearbeitungszeit zu rechnen. Wir bedauern dies sehr, möchten Sie aber um Verständnis bitten, da wir trotz zusätzlich eingesetzten Mitarbeitern, ein extrem hohes E-Mail- und Anrufaufkommen haben.
Unsere Kontaktdaten finden Sie unter www.travel-overland.de/service/ueber-to/kontakt.htm

* Anrufe vom dt. Festnetz zum Ortstarif, Anrufe von mobil können abweichen.

26.03.2014: Ver.di Streik an deutschen Flughäfen am 27.03.2014

Aufgrund von Warnstreiks der Gewerkschaft Ver.di wird am Donnerstag, den 27.03.2014 mit Verspätungen und Flugausfällen an deutschen Flughäfen gerechnet. Nach aktuellen Informationen sind inbesondere die Flughäfen Frankfurt, München, Köln, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Stuttgart betroffen.

Fluggäste werden darum gebeten, sich auf den Webseiten der Fluggesellschaften über den Status ihres Fluges zu informieren, da die Airlines die aktuellsten Informationen haben.

Für Umbuchungsanfragen und Stornierungsanfragen können Sie auch unser Service-Team anrufen. Allerdings ist zur Zeit mit einer erhöhten Wartedauer und längeren Bearbeitungszeit zu rechnen. Wir bedauern dies sehr, möchten Sie aber um Verständnis bitten, da wir trotz zusätzlich eingesetzten Mitarbeitern, ein extrem hohes E-Mail- und Anrufaufkommen haben. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

18.03.2014: Streik der Fluglotsen in Frankreich am 18.03.2014

Aufgrund eines Streiks der Fluglotsen in Frankreich wird am Dienstag, den 18.03.2014 mit Verspätungen und Flugausfällen insbesondere auf Flügen von/nach Paris gerechnet.

Passagiere werden gebeten, sich auf den Webseiten der Airlines über den Flugstatus zu informieren, da diese die aktuellesten Informationen haben.

21.02.2014: Streik des Sicherheitspersonals am Flughafen Frankfurt am 21.02.2014

Aufgrund eines Streiks des Sicherheitspersonals des Flughafens Frankfurt kommt es am 21.02.2014 zu Beeinträchtigung von Flügen von und nach Frankfurt am Main. Passagiere werden gebeten, sich auf den Webseiten der Fluggesellschaften über den Status Ihres Fluges zu informieren, da diese die aktuellsten Informationen haben. Alternativ können Sie sich unter 01806-FRAINFO (01806-3724636 - Festnetzpreis 0,20 €/Anruf) sowie auf www.frankfurt-airport.de über den Flugstatus informieren. Außerdem sollten Fluggäste zusätzliche Zeit für die Abfertigung am Flughafen einplanen und bereits vorab online einchecken.

28.01.2014 Fluglotsenstreik - Mögliche Beeinträchtigungen im europäischen Flugverkehr am 29. und 30. Januar

Aufgrund von Streiks der Fluglotsen in mehreren euriopäischen Ländern muss in dieser Woche mit möglichen Beeinträchtigung des Flugverkehrs gerechnet werden.

Nach den uns bekannten Informationen, soll in folgenden Ländern gestreikt werden:

  • Frankreich am 30. Januar
  • Griechenland am 30. Januar
  • Italien 29. und 30. Januar
  • Malta am 29. Januar
  • Österreich am 30. Januar
  • Portugal am 29. Januar
  • Slowakei am 30. Januar
  • Tschechien am 30. Januar
  • Ungarn am 30. Januar
  • Zypern am 29. Januar


In Dänemark, Großbritannien und Deutschland sollen keine Streiks stattfinden.

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir keine aktuellen Informationen zum Streik gewährleisten können. Da sich die Situation jederzeit ändern kann, möchten wir Sie bitten, sich über die Medien auf dem Laufenden zu halten und den Status Ihres Fluges auf der Webseite der Airline zu überprüfen.

nach oben »