Flüge nach Neuseeland (NZ)

Wir haben die besten Flüge nach Neuseeland und die billigsten Flüge nach Neuseeland:

Am billigsten fliegen Sie aktuell nach Neuseeland vom Flughafen Frankfurt, der Flugpreis beträgt auf dieser Strecke 530 Euro, dieser Preis wurde am 21.02.2020 gefunden. Der Flughafen Neuseeland (NZ) befindet sich in folgendem Land: Neuseeland.

  1. Neuseeland

Günstigste Flüge nach Neuseeland (frühester Abflug in 30 Tagen)

Last Minute Flüge nach Neuseeland in den nächsten 30 Tagen

Flüge nach Neuseeland: Ein Traumziel für Entdecker

Von großen Metropolen, über sanfte Hügel, alte Kauri-Pfade, Surfbreaks, Wein und Essen, Gletscher und Treks - es gibt für jeden etwas. Neuseelands erstaunliche Nationalparks, Gletschertrekking und viele Extremsportarten machen es zu einem wunderschönen Ort für diejenigen, die Abenteuer und Adrenalin lieben! Schließlich ist dies der Geburtsort des Bungeejumpings. Das Land verfügt über eine reiche Geschichte und eine unglaubliche Māori Kultur, und die Einheimischen gehören zu den freundlichsten. Es gibt so viele Gründe, Neuseeland auf Ihre Reiseliste zu setzen. Neuseeland kann sanft oder voller Action sein, Sie bestimmen es. Buchen Sie jetzt einen Flug nach Neuseeland und machen Sie sich bereit für die beste Reise Ihres Lebens!

 

Allgemeine Informationen

Hauptstadt
Wellington

Amtssprachen
Englisch, Māori und neuseeländische Gebärdensprache

Telefonvorwahl
+64

Währung
Neuseeland-Dollar (NZD)
1 € = 1,71 NZD (Stand: 31.01.20)

Zeitzone
UTC+12

 

Was ist vor der Einreise zu beachten?

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise und Aufenthalt von bis zu drei Monate als Tourist oder Geschäftsreisender kein Visum, müssen jedoch im Besitz eines Rück- oder Weiterflugtickets sein und auf Verlangen der Einreisebehörde den Nachweis über genügend Mittel zur Finanzierung des Aufenthalts vorlegen können.

In Neuseeland werden Steckdosen Typ I verwendet. Für ein garantiertes Aufladen Ihrer elektrischen Geräte erwerben Sie am besten vorher einen Steckeradapter.

 

Wie ist das Wetter in Neuseeland?

Da Neuseeland auf der Südhalbkugel liegt, sind die Jahreszeiten entgegengesetzt zu denen in Europa. Der Norden der Nordinsel liegt in den Subtropen, wo sehr milde Winter und relativ warme Sommer herrschen. Im Südteil der Nordinsel befinden sich in der gemäßigten Klimazone, wobei die Temperaturen sinken, je weiter man gen Süden reist. Generell sind Januar und Februar die wärmsten Monate und Juli der kälteste Monat des Jahres. In den nördlichen und zentralen Regionen Neuseelands fällt im Winter mehr Regen als im Sommer, während in großen Teilen des Südens im Winter weniger Regen fällt als im Sommer.

 

Wann ist die beste Zeit, um nach Neuseeland zu fliegen?

Die beste Reisezeit für Neuseeland hängt von Ihren Aktivitäten ab. Skifahren können Sie in den Monaten Juni bis August. Alle Arten von Outdoor-Aktivitäten wie Schwimmen, Rafting, Segeln, Tauchen, Surfen oder Wandern sind von Dezember bis Februar geeignet. Jedoch sind in der Zeit auch Sommerferien in Neuseeland, so dass viele Einheimische und Touristen unterwegs sind.

 

Autofahren in Neuseeland

Das Reisen im Auto, Wohnmobil oder mit Wohnwagen ist in Neuseeland sehr beliebt. Denn so können Sie die Details Ihrer Reise selbst bestimmen und flexible Stopps in einer malerischen Landschaft einlegen. Zudem sind Benzinpreise in Neuseeland niedrig. Ausländische Führerscheine werden für einen Zeitraum von längstens einem Jahr ab Einreise anerkannt, muss aber ggf. mit einer beglaubigten Übersetzung in englischer Sprache mitgeführt werden. Beantragen Sie am besten vor Ihrer Reise einen internationalen Führerschein, welcher in Verbindung mit dem nationalen Führerschein als Übersetzung, anerkannt wird. In Neuseeland fährt man auf der linken Straßenseite, und der Fahrer sitzt rechts. Die Straßen in Neuseeland sind in unterschiedlichem Zustand, führen oft durch hügeliges Gelände und können sehr schmal und kurvenreich sein. Planen Sie für Ihre Fahrt genug Zeit ein, fahren Sie langsam, und lassen andere Fahrzeuge an einer sicheren Stelle überholen. Lassen Sie sich von der atemberaubenden Landschaft, die hinter jeder Kurve zu wechseln scheint, nicht ablenken. Fügen Sie bei der Buchung Ihrer Reise einen Mietwagen hinzu oder lassen Sie sich von Travel Overland Reiseexperten beraten und entdecken Sie in Neuseeland die unglaublichsten Landschaften der Welt!

 

Was gibt es in Neuseeland zu entdecken?

Auckland – Eine vielfältige Stadt mit zahlreichen Aktivitäten

Auckland hat eine Menge zu bieten. Entdecken Sie im Auckland Museum die Geschichte und Traditionen der Maori. Erkunden Sie Ausstellungen von Weltklasse oder spazieren Sie auf dem Brick Bay Sculpture Trail mitten durch eine Sammlung von einheimischen Skulpturen, eingebettet in eine fantastische Landschaft. Shoppingerlebnisse bekommen Sie in der Innenstadt Aucklands. Hier finden Sie sowohl einheimische sowie internationale Designer als auch Retro- und Vintage-Mode. Der berühmte Sky Tower bietet einen Ausblick auf den Viaduct Harbour mit seinen zahlreichen Superjachten, Bars und Cafés. Besuchen Sie den Vulkan Mount Eden auf einer moderaten Wanderung und erstaunen Sie den 50 Meter tiefen, begrünten Krater. Genießen Sie von dort aus einen spektakulären Blick auf die Stadt und das Umland.

Besuchen Sie die bekannteste Insel Aucklands, Rangitoto – ein inaktiver Vulkankegel kurz vor der Küste der Stadt. Nehmen Sie eine kurze Fährenfahrt von der Innenstadt aus oder paddeln Sie selbst nach Rangitoto und wandern Sie zum Gipfel. Dort erwarten Sie fantastische Aussichten auf Auckland. In weniger als einer Stunde erreicht man von Aucklands Innenstadt aus die wilden Strände der Westküste. Hier können Sie am Piha-Strand surfen oder Regenwälder voller Wasserfälle entdecken.

Rotorua – Geysire und Thermalquellen

Rotorua ist neben Auckland das beliebteste touristische Ziel der Nordinsel. Hier erleben Sie heiße Quellen, turmhohe Geysire und blubbernde Schlammlöcher - und die Heimat faszinierender Māori-Kultur. Sei es Abenteuer, unvergessliche Sehenswürdigkeiten oder Entspannung, Rotorua hat alles zu bieten.

Hobbiton – Zu Besuch im Auenland

Ein Muss für alle Hobbit- und Herr-der-Ringe-Fans. Besuchen Sie Hobbiton auf der Nordinsel Neuseelands und tauchen Sie am Herr-der-Ringe- bzw. Hobbit-Drehort in Geschichten rund um Frodo und Bilbo im Auenland ein. Auf einer Führung durch das Auenland - natürlich mit zahlreichen Fotostopps - erzählen einheimische Reiseleiter viele Anekdoten über die faszinierende Geschichte dieses Drehorts.

Queenstown – Die Hauptstadt der Abenteuer

Queenstown ist die größte Stadt im Süden von Neuseelands Südinsel und das „Adventure Capital“ der Welt. Bungy Jumping, Canyon Swing, Skydiving, Paragliding, Ziplining, Jetboot fahren und Wildwasser-Rafting – das alles und noch viel mehr finden Sie in Queenstown. Falls Sie kein Adrenalin-Junkie sind, können Sie in der Stadt auch shoppen gehen, am idyllischen Lake Wakatipu spazieren, sich im Thermalbad erholen, ein Spa mit Aussicht beuschen oder eine entspannte Fahrradfahrt unternehmen, auf der Sie unterwegs lokale Weine und Speisen probieren können. Besuchen Sie Nebenorte wie Arrowtown und Glenorchy.

Milford Sound – Ein Muss auf Ihrer Neuseelandreise

Eine Neuseelandreise wäre nicht vollständig, wenn man nicht den Milford Sound gesehen hätte. Er befindet sich im Südwesten der Südinsel, im Fiordland National Park und ist ein Besuchermagnet und die wichtigste Sehenswürdigkeit im Fjordland. Er zählt außerdem zum Weltnaturerbe der UNESCO. Mit seiner magischen Kombination aus Berggipfeln, tintendunklem Wasser und großartigen, dramatischen, mit Wald bedeckten Klippen muss man es selbst sehen, um es zu glauben.

Aoraki Mount Cook Nationalpark – Heimat der höchsten Berge und der größten Gletscher

Hier trainierte Sir Edmund Hillary für seine Besteigung des Mt. Everest. Mit atemberaubend hohen Berggipfeln, Gletschern und Dauerschneefeldern unter einem der beeindruckendsten Sternenhimmel der Welt – dieser Ort ist ein Muss für wahre Naturliebhaber. In dem Park befindet sich der höchste Berg Neuseelands, Mount Cook. Hier trainierte Sir Edmund Hillary für seine Besteigung des Mt. Everest.