Flüge nach Rhodos (RHO)

Wir haben die besten Flüge nach Rhodos und die billigsten Flüge nach Rhodos:

Am billigsten fliegen Sie aktuell nach Rhodos vom Flughafen Wien, der Flugpreis beträgt auf dieser Strecke 177 Euro, dieser Preis wurde am 13.08.2020 gefunden. Der Flughafen Rhodos (RHO) befindet sich in folgendem Land: Griechenland.

Günstigste Flüge nach Rhodos (frühester Abflug in 30 Tagen)

Last Minute Flüge nach Rhodos in den nächsten 30 Tagen

Direktflüge (Non-Stop) nach Rhodos

Fliegen ohne Rückflugticket: Die billigsten One-Way Flüge nach Rhodos

Rhodos – Eiland unter der Sonne

Die Insel Rhodos im Ägäischen Meer wird wahrlich von der Sonne verwöhnt und ist somit für alle Badenixen der ideale Ort zum Urlaub machen. Die Strände an der Westseite der Insel sind kilometerlang und bestehen meist aus Kiesel, wobei die auf Rhodos herrschenden Windverhältnisse auch beste Voraussetzungen für Windsurfing bieten. An der Ostküste von Rhodos wechseln sich dagegen kleine, geschützte Felsbuchten mit längeren Strandabschnitten ab und treffen auf eine sanfte Meeresbrandung. Abends steht dann Party auf dem Programm - in einer der zahlreichen Open-Air-Bars in der Altstadt von Rhodos und den Freiluftdiskotheken am Strand.

Rhodos ist die größte Insel im Archipel der Dodekanes und war lange Zeit der östliche Vorposten des christlichen Abendlandes - für die Osmanen eine ständige Provokation. Rhodos, das im Norden die Türkei als Nachbarn hat, ist zugleich auch die größte bewohnte mittelalterliche Ansiedlung Europas. Darin existiert eine prächtige Ritterstraße, die von imposanten, mittelalterlichen Gebäuden flankiert wird und zu deren eindrucksvollstem Exemplar der sog. ´Großmeisterpalast´ zählt. Zu den weiteren Kulturschätzen auf Rhodos gehört die beeindruckende ´Akropolis von Lindos´, die sich mit einer alten Kreuzritterburg der Johanniter denselben Hügel teilt. Im Kontrast dazu findet der Tourist auf Rhodos aber auch Nightlife und Shoppingmöglichkeiten ohne Ende. Vor allem an der Westküste der Insel, von Rhodos-Stadt bis Trianda, reihen sich Bars und Diskotheken aneinander wie die Perlen einer Perlenkette.

Pflichtprogramm eines jeden Rhodos-Besuchers ist eines der berühmtesten Dörfer Griechenlands – Lindos. Inzwischen steht es unter Denkmalschutz. Die Akropolis des Dorfes liegt auf einer Höhe von 116 Metern und bietet einen herrlichen Rundumblick. Lindos ist geprägt von alten Kapitänshäusern und zahlreichen engen Gässchen. Wem der Weg hinauf zu anstrengend ist, der kann ihn auf dem Rücken eines Esels zurücklegen. Ein oft übersehenes Stück Geschichte ist der über 2000 Jahre alte Brunnen, der - in antikem Originalzustand - immer noch frisches, kühles Wasser spendet.

Rhodos ist nicht zuletzt wegen der vielen Sandstrände eine beliebte Urlaubsdestination. Einer der bekanntesten Strände ist in Faliraki. Hier reihen sich auch viele gute Hotels sowie zahlreiche Restaurants, Tavernen und Geschäfte aneinander. Etwas weiter liegen die Kallithéa-Thermen, die mit ihrer orientalischen Architektur auch heute noch beeindrucken. Die runde Badehalle mit Kuppel bildet dabei den Mittelpunkt der Anlage, die in einem großen parkähnlichen Gelände liegt. Auch Rhodos-Stadt ist einen Besuch wert. Die zahlreichen Gassen und Straßencafes laden zum Schlendern ein, auch wenn das griechische Flair von zahlreichen Touristen etwas überschattet wird.