Flüge nach Florenz (FLR)

Wir haben die besten Flüge nach Florenz und die billigsten Flüge nach Florenz:

  1. Flüge nach Florenz

Günstigste Flüge nach Florenz (frühester Abflug in 30 Tagen)

  • Zürich nach Florenz
    Sa. 17.03 Mo. 19.03
    Alitalia
    ab 142 € Ermittelt am 17.01.18, 07:00 Uhr
  • Berlin nach Florenz
    So. 24.06 So. 01.07
    Alitalia
    ab 149 € Ermittelt am 17.01.18, 16:00 Uhr
  • Zürich nach Florenz
    Sa. 17.03 Mo. 19.03
    Alitalia
    ab 153 € Ermittelt am 17.01.18, 07:00 Uhr
  • Frankfurt nach Florenz
    Fr. 08.06 Mo. 11.06
    Alitalia
    ab 154 € Ermittelt am 17.01.18, 06:00 Uhr
  • Wien nach Florenz
    Mi. 03.10 Sa. 06.10
    KLM Royal Dutch Airlines
    ab 157 € Ermittelt am 17.01.18, 12:00 Uhr

Last Minute Flüge nach Florenz in den nächsten 30 Tagen

  • Genf nach Florenz
    Fr. 09.02 Mi. 14.02
    Swiss International Air Lines
    ab 127 € Ermittelt am 17.01.18, 23:00 Uhr
  • Genf nach Florenz
    Fr. 09.02 Mi. 14.02
    Lufthansa
    ab 135 € Ermittelt am 17.01.18, 23:00 Uhr
  • Genf nach Florenz
    Fr. 09.02 Mi. 14.02
    Swiss International Air Lines
    ab 135 € Ermittelt am 17.01.18, 23:00 Uhr
  • Genf nach Florenz
    Fr. 09.02 Mi. 14.02
    Swiss International Air Lines
    ab 138 € Ermittelt am 17.01.18, 23:00 Uhr
  • Genf nach Florenz
    Fr. 09.02 Mi. 14.02
    Lufthansa
    ab 143 € Ermittelt am 17.01.18, 23:00 Uhr

Direktflüge nach Florenz

  • Zürich nach Florenz
    Fr. 12.10 So. 14.10
    Swiss International Air Lines
    ab 165 € Ermittelt am 17.01.18, 22:00 Uhr
  • Wien nach Florenz
    Mi. 03.10 Sa. 06.10
    Austrian Airlines
    ab 169 € Ermittelt am 17.01.18, 12:00 Uhr
  • Zürich nach Florenz
    Do. 04.10 So. 07.10
    Swiss International Air Lines
    ab 169 € Ermittelt am 17.01.18, 10:00 Uhr
  • Zürich nach Florenz
    So. 10.06 So. 24.06
    Swiss International Air Lines
    ab 170 € Ermittelt am 17.01.18, 20:00 Uhr
  • München nach Florenz
    Fr. 29.06 Di. 03.07
    Lufthansa
    ab 172 € Ermittelt am 17.01.18, 21:00 Uhr

Florenz – Glanz und Pracht der Medici

Wer Florenz noch nie besucht hat, der hole es nach. Wie keine zweite Stadt der Welt verkörpert die Arnometropole vor allen Dingen eines: Renaissance. Ob Malerei, Skulptur oder Architektur – die Fülle an herausragenden Sehenswürdigkeiten und Kunstwerken in Florenz ist kaum in Worte zu fassen. Bestaunen Sie Michelangelos ´David´ in der Accademia, lassen Sie sich in Florenz von Botticellis ´Geburt der Venus´ oder seiner ´Primavera´ verzaubern oder genießen Sie den Blick von Brunelleschis weltberühmter Domkuppel! Das bunte Leben auf der Piazza della Signoria, der Markt von San Lorenzo sowie die Aussicht von der Piazzale Michelangelo auf Florenz werden Ihnen auf immer unvergesslich sein. Wiegen Sie sich in abendländischer Kultur!

Florenz – Firenze ist mehr als nur die Hauptstadt der Toskana. Florenz ist die Wiege der Renaissance und somit die Geburtsstätte der Neuzeit. Wer als kunstbegeisterter Tourist den Fuß auf Florentinisches Stadtgebiet setzt, den erwartet ein straffes Programm. Es empfiehlt sich, zunächst die Piazza del Duomo zu besuchen. Majestätisch thront die Backsteinkuppel des Filippo Brunelleschi hoch über der Arnometropole. Das Baptisterium besitzt einen einzigartigen Türenschmuck: unvergleichlich die so genannte Porta del Paradiso, welche Lorenzo Ghiberti von 1425-52 schuf. Wer nach diesen Appetithappen auf den richtigen Geschmack gekommen ist und nach mehr dürstet, muss in Florenz nicht lange laufen. Über Or San Michele geht es zur Piazza della Signoria mit der Loggia dei Lanzi, dem Palazzo Vecchio und den Uffizien.

Welcher Kunstliebhaber träumt nicht von Florenz? Denn wie kaum irgendwo anders jagt in der toskanischen Stadt am Arno ein kunsthistorisches Highlight das nächste. Am populärsten sind sicherlich die Bauten an der Piazza del Duomo und an der Piazza della Signoria: der Dom samt Campanile, das Baptisterium, aber auch die Loggia dei Lanzi oder der Palazzo Vecchio. Auch ein Besuch in der Galleria degli Uffizi ist in Florenz ein absolutes Muss. Hier lassen sich unter vielem anderem die »Geburt der Venus« des Sandro Botticelli oder die »Anbetung der Könige« von Leonardo da Vinci bestaunen. Michelangelos »David« in der Galleria dell’Accademia ist ein Höhepunkt der Renaissance-Skulptur.

Florenz, die Hauptstadt der Toskana: für viele ist sie ein Inbegriff der Schönheit, Anmut und Kultur. Dieses Urteil kommt nicht von Ungefähr. Denn wo, wenn nicht in Florenz, können Kunstliebhaber tagelang von einem Höhepunkt zum nächsten eilen, mit schweren Beinen aber wachem Geist? Und in der Tat, man weiß nicht, wo beginnen, wenn man einen Überblick über die kunsthistorischen Juwelen der Arnostadt geben will. Am berühmtesten sicherlich der Dom mit Campanile und Baptisterium sowie die Piazza della Signoria mit Palazzo Vecchio und Loggia dei Lanzi. Aber genauso bedeutend und unvergesslich beispielsweise die Fresken des Masaccio in Santa Maria del Carmine, die Wandmalereien des Fra Angelico in den Zellen von San Marco oder die Skulpturen des Donatello im Bargello. Die Piazzale Michelangelo bietet einen spektakulären Blick auf Florenz

Florenz: Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Insider Tipps

Uffizien

Dies ist die bedeutendste Kunstsammlung Italiens, die gleichzeitig eine der reichsten der Welt ist. Hier ist die Kunstsammlung der Medici untergebracht, u.a. Botticellis mythologische Meisterwerke.

Domvorplatz

Der gigantische Dom mit seiner prächtigen doppelt verschalten Kuppel von Brunelleschi prägt das Stadtbild von Florenz. Der auf dem Domplatz befindliche hohe Campanile (Glockenturm) ist ein ebenso starker Anziehungspunkt für Besucher.

Galleria dellAccademia

Die weltbekannte Galerie beherbergt Michelangelos kolossale Statue des David sowie viele weitere Werke Michelangelos und weiterer alter Meister.

Ponte Vecchio

Dies ist die einzige Brücke in Florenz, welche die Bombenangriffe des Zweiten Weltkriegs unbeschadet überstanden hat. Heute bieten hier Gold- und Silberschmiede Ihre Ware an.