Flüge nach Berlin, Schönefeld (SXF)

Wir haben die besten Flüge nach Berlin, Schönefeld und die billigsten Flüge nach Berlin, Schönefeld :

Am billigsten fliegen Sie aktuell nach Berlin, Schönefeld vom Flughafen Wien, der Flugpreis beträgt auf dieser Strecke 450 Euro, dieser Preis wurde am 16.09.2019 gefunden. Der Flughafen Berlin, Schönefeld (SXF) befindet sich in folgendem Land: Deutschland.

  1. Deutschland
  2. Berlin, Schönefeld

Günstigste Flüge nach Berlin, Schönefeld (frühester Abflug in 30 Tagen)

Last Minute Flüge nach Berlin, Schönefeld in den nächsten 30 Tagen

  • Wien nach Berlin, Schönefeld
    Thu 26.09 Sun 29.09
    ab 139 € Ermittelt am 17.09.19, 15:00 Uhr
  • München nach Berlin, Schönefeld
    Sun 29.09 Tue 01.10
    ab 618 € Ermittelt am 17.09.19, 10:00 Uhr
  • München nach Berlin, Schönefeld
    Sun 29.09 Tue 01.10
    ab 619 € Ermittelt am 17.09.19, 10:00 Uhr
  • München nach Berlin, Schönefeld
    Sun 29.09 Tue 01.10
    ab 631 € Ermittelt am 17.09.19, 10:00 Uhr
  • München nach Berlin, Schönefeld
    Sun 29.09 Tue 01.10
    ab 633 € Ermittelt am 17.09.19, 10:00 Uhr

Eine zeitgemäße Hauptstadt - immer neu, immer Berlin!

Entdecken Sie Berlins pulsierende, weltoffene und kreative Atmosphäre.

Touristen, Talente, Technologie und Toleranz prägen den Rhythmus der Stadt, die dynamisch und einladend, tolerant und trendy, vielfältig und kreativ ist. Ein US-Magazin nannte Berlin "the place to be" und fasste das zusammen, was Berliner und Besucher gleichermaßen fasziniert. Keine andere Stadt hat eine so bewegte Geschichte, keine andere Stadt hat sich so schnell verändert - und erfindet sich ständig neu.

Doch was genau macht Berlin eigentlich so attraktiv? Es ist die Vielfalt, die Gegensätze und das schier unerschöpfliche Potenzial dieser Hauptstadt, die Besucher aus aller Welt immer wieder aufs Neue zu begeistern. Die Mischung aus Geschichte und Zeitgeist, das breite Spektrum an Kunst, Kultur, Musik, Unterhaltung und Einkaufsmöglichkeiten begeistert die Menschen. 

Im Durchschnitt besuchen täglich 500.000 Gäste Berlin. Die Hälfte von ihnen kommt zum zweiten oder dritten Mal in die deutsche Hauptstadt. Und viele, die als Touristen kommen, denken darüber nach, hierher zu ziehen. Berlin hat eine Anziehungskraft auf junge, kreative, gut ausgebildete und produktive Menschen.

Verwandeln Sie Ihren Städtetrip in ein Mikro-Abenteuer 

Berlin: In die Wildnis

Fliegen Sie nach Berlin Schönefeld. Der Flughafen verfügt über einen ausgezeichneten Bahnhof. Sind Sie abenteuerlustig genug, um den ersten abfahrenden Zug zu nehmen, den Sie sehen, ohne Planung, und auf ihn zu springen, bis Sie die Landschaft erreichen? 

Halten Sie ein Auge aus dem Fenster, bis Ihnen der Anblick der Landschaft gefällt. Dann treffen Sie Ihre Entscheidung, springen Sie an der nächsten Haltestelle aus dem Zug und schauen Sie sich nachts bei Ihnen zu Hause um. Was als nächstes passiert, hängt davon ab, wo Sie aus dem Zug ausgestiegen sind. Deutschland hat massenhaft leere Flächen und Wälder, so dass es normalerweise leicht ist, einen friedlichen Ort zu finden. 

Essen Sie lokal, schlafen Sie auf einem Hügel, seien Sie spontan!  

Wenn Sie jedoch lieber etwas mehr als nur der Nase folgen wollen (obwohl das nicht der Sinn dieser Idee ist), dann wählen Sie eine bewusst untouristische Kleinstadt wie Königs Wusterhausen. Es ist einfach eine normale, kleine Stadt, die genau das ist, was ich mir wünsche, wenn ich auf Entdeckungsreise gehe - ich interessiere mich weniger für touristische Highlights als für ein Gefühl für das normale Leben an einem anderen Ort. Es gibt viele schöne Wälder und Seen in der Nähe. 

Packen: Warme Kleidung (Wettervorhersage beachten!), Wanderschuhe, Wollmütze, Stirnlampe, Regenschutz, Schlafsack, Matte und Biwaksack. Nehmen Sie Essen und Wasser mit, falls es keine Geschäfte gibt, in denen Sie den Zug verlassen. 

Beste Reisezeit: Spätfrühling / Frühsommer.

Schwerpunkte

Museum der Stille, Linienstraße 154A „Das Museum der Stille“ zeigt Kunstwerke, die für Einsamkeit, Besinnung und Ruhe geschaffen wurden. Das Konzept basiert auf der Idee, dass die bildende Kunst den Betrachter in die Kontemplation hineinziehen soll. Unabhängig davon, wie Sie zu dieser Idee stehen, ist dieses Versteck in Mitte die perfekte Auszeit.

Liquidrom Deutsche Badekultur ist legendär und Kreuzbergs uber cool Liquidrom vereint Saunen, Dampfbäder, Aufgüsse, Massagen und Thermalbäder zu einer entspannenden Pause von der realen Welt. Letzteres ist es, was diesen Veranstaltungsort so besonders macht, denn die stimmungsvoll warmen Salzwasserbäder verbinden Unterwasserbeleuchtung und Musik zu reinem, schwerelosem, flüssigem Klang. Schauen Sie sich die Website an, um zu erfahren, was wann gespielt wird.

Die Berlin Food Stories Berlin Food Tour startet in Kreuzberg - Berlins künstlerisches Herz, die BFS Berlin Food Tour lädt Sie ein, wie ein Einheimischer zu essen, mit einigen der berühmtesten Gerichte Berlins an einer Vielzahl von lokalen Foodie-Locations, die sich abseits der üblichen Currywurst-Massen befinden.

Terroir Berlin International renommierte Köche wie Esben Holmboe Bang, Ana Ros und Matt Orlando werden Mitte Mai zur ersten Ausgabe des eklektischen Food-Symposiums nach Berlin kommen. Die international renommierten Köche werden in Workshops, Foren und Dinners mit den besten Restaurants Berlins zusammengebracht. Journalisten und Produzenten arbeiten daran, Berlins innovative und jugendliche Foodszene auf ein neues Niveau zu heben.

Tagesausflüge

Grunewald Der Grunewald Der Grunewald ist die größte Waldfläche im Westen Berlins und macht die 3.000 Hektar große Lage zu einem der erholsamsten und schönsten Orte zum Verweilen. Dort gibt es Seen, Wälder, Teiche und Hügel zu erkunden, und das ganze Gebiet ist leicht erreichbar mit Regionalzügen, die häufig von Berlin-Mitte aus verkehren.

Spreewald Mit Wasserwegen und Wäldern soweit das Auge reicht, wurde der Spreewald 1991 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt und nach einem Besuch hier ist es nicht schwer zu erkennen, warum die Gegend so schön ist. Gönnen Sie sich eine Pause von der Hektik Berlins und erkunden Sie diese wunderbare Ecke Deutschlands und die dort heimischen Bräuche und Kulturen.

In Steglitz versteckt sich Berlins eigener Botanischer Garten auf 43 Hektar mit über 22.000 verschiedenen Pflanzenarten und einem großen Pavillon, der sie alle beherrscht. Der Botanische Garten Berlin ist nach den Londoner Kew Gardens der zweitgrößte Botanische Garten der Welt und damit eines der bestgehüteten Geheimnisse Berlins.

Der Teufelsberg Teufelsberg liegt auf einem künstlichen Hügel in West-Berlin und wurde von den alliierten Streitkräften am Ende des Zweiten Weltkriegs aus Schutt und Asche erbaut. Während des Kalten Krieges von den USA als Abhörposten genutzt, erinnert eine Reise in die Region an die jüngste geteilte Geschichte Berlins.